22.07.2019 08:00 |

Lungau-Transit

Zu viele Lkws rollen durch die Gemeinden

Der Lungau ist von durchreisendem Schwerverkehr und Mautflüchtlingen leidgeplagt. Zwar entschärft die Abfahrtssperre auf der A10 die Situation, doch gerade die aus der Steiermark kommenden Lkws werden immer mehr zum Problem. Das will der Regionalverband in Angriff nehmen und ein Maßnahmenpaket erarbeiten.

Die Gemeinden St. Michael und Ramingstein tragen den Großteil der Schwerverkehrs-Last, schildert Obmann des Regionalverbands und St. Michaeler Bürgermeister Manfred Sampl: „Durch den Ausweichverkehr aus der Steiermark ist das Verkehrsaufkommen besonders hoch.“ Sein Ort liegt direkt an der Autobahn, Ramingstein an der Grenze zur Steiermark – dazwischen rollt der Schwerverkehr.

Maßnahmenpaket im nächsten Jahr geplant
Das Problem ist altbekannt, nun habe sich die Situation jedoch gefühlt verschärft, berichten die Anrainer. Genaue Zahlen liegen allerdings keine vor. Das soll sich ändern: „Wir planen noch heuer eine genaue Verkehrszählung und werden die Verkehrsströme analysieren. Im Frühjahr soll ein Maßnahmenpaket folgen“, versichert Sampl. Derzeit führt der Regionalverband Gespräche mit dem steirischen Bezirk Murau. „Wir versuchen eine gute Lösung für die betroffenen Anrainer zu finden“, sagt Sampl. Kontrollen und nächtliche Fahrverbote gibt es – die seien aber nicht ausreichend.

Abfahrverbote auf A10 entlasten im Sommer
„Das Problem mit den Mautflüchtlingen ist vorerst gut gelöst – zumindest über die Sommermonate bringt das Abfahrverbot auf der A10 Entlastung“, hofft Sampl für die nächsten Reisewochenenden. Bisher sei der Sommerverkehr noch nicht stark genug gewesen, um die Auswirkung abschätzen zu können.

Sommer-Baustellen auf A10 und B99
Diesen Sommer steht im Lungau eine Sanierungs-Offensive am Programm. Das Land investiert rund drei Millionen Euro. Besonders betroffen ist die Katschberg Bundesstraße, die zwischen St. Michael und Katschberghöhe sowie im Bereich Obertauern saniert wird. Ebenfalls wird die Hubermühlbrücke bei Tweng bis August wieder in Schuss gebracht. Auf der A10 laufen bis Ende des Jahres Sanierungs- und Lärmschutzarbeiten zwischen Zederhaus und St. Michael. Auch der Umbau des Rastplatzes Lungau sowie die Erweiterung der Mautstelle in St. Michael stehen heuer am Plan. Und die Thomataler Landesstraße L225 wird im Bereich der Ortsdurchfahrt saniert.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen