Mi, 17. Juli 2019
09.07.2019 09:52

„Jüdische Prinzessin“

Streisand deutet Romanze mit Prinz Charles an

Hatte Barbra Streisand etwa eine heimliche Affäre mit Prinz Charles? Die Sängerin deute dies jetzt jedenfalls bei einem Konzert in London an, indem sie behauptete, das britische Königshaus hätte beinahe eine „jüdische Prinzessin“ bekommen. 

Spekulationen über ein Techtelmechtel zwischen Prinz Charles und Barbra Streisand gibt es schon lange. Jetzt heizte die Sängerin bei einem Konzert im Londoner Hyde Park die Gerüchte neu an. Mitgebracht hatte sie auf die Bühne nämlich auch einen alten Zeitungsartikel, in dem über sie und den Thronfolger berichtet wurde. Zu sehen waren darin auch Fotos von gemeinsamen Treffen der beiden.

„Hätte ich die Karten richtig ausgespielt, hätte ich die erste jüdische Prinzessin werden können“, scherzte die 77-Jährige, während sie den Ausschnitt ihrem Publikum zeigte. Ob sie und der 70-Jährige damals jedoch eine heimliche Affäre hatten oder nicht, das verriet die Sängerin und Schauspielerin jedoch nicht. 

1974 lernten sich Barbra Streisand und Prinz Charles am Set des Films „Funny Lady“ kennen, 20 Jahre später trafen sie sich erneut. Damals gab die Diva ein Charity-Konzert im Wembley Stadion, der Prince of Wales war längst von Prinzessin Diana getrennt, jedoch schon mit Camilla Parker Bowles liiert. Trotzdem gab es Gerüchte, Charles habe sich in Streisand verschaut, habe bei seinem USA-Besuch im gleichen Jahr sogar versucht, mit ihr anzubandeln und sie später sogar zu einem privaten Dinner eingeladen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Start-Pressekonferenz
Bundesliga geht mit neuen Gesichtern in die Saison
Fußball National
Trotz „Durchmischung“
9:0! Rapid im „Test-Finale“ in Volltreffer-Laune
Fußball National
Gamer-„Erdbeben“
Juventus heißt jetzt Piemonte Calcio - auf FIFA20
Fußball International
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International

Newsletter