07.07.2019 10:48

Beachvolleyball

Riesenerfolg für Schnetzer in China

Ganz, ganz starker Auftritt von Flo Schnetzer und seinem Partner Peter Eglseer beim 2*-World Tour-Turnier in Qidong (Chn). Sieben Siege in Serie katapultierten das rot-weiß-rote Duo aus der Qualifikation bis ins Finale. Dort mussten sich die Beiden dann aber in einem historischen Finale geschlagen geben.

Erst im Finale endete der Erfolgslauf von Schnetzer/Eglseer. Im ersten rein österreichischen Endspiel auf der World Tour mussten sich das Duo der steirisch-kärnterischen Paarung Dressler/Huber mit 18:21 und 13:21 geschlagen geben.

Im Halbfinale hatten sich Schnetzer/Eglseer nach 51-minütigem Kampf gegen die Thailänder Surin/Adisorn mit 21:16, 19:21 und 15:10 durchsetzen können.

Trotz des verlorenen Finalspiels darf sich Schnetzer und sein Partner über ein Preisgeld von 3000 US-Dollar freuen. Zudem brachte der Erfolgslauf wichtige Punkte für die Qualifikation zum Heim-Turnier in Wien Ende Juli.

„Wir wussten, dass wir für Wien eine starke Leistung benötigen. Die haben wir gezeigt! Mit Peter am Court macht es einfach unglaublich viel Spaß und wir verstehen uns blind, dies ist sicherlich unser Geheimrezept!", resümierte Schnetzer überglücklich nach seiner ersten Medaille bei einem 2*-World Tour-Event. 

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
80 Millionen € Verlust
Westbahn verkauft alle 17 Züge an Deutsche Bahn
Österreich
Vor Real-Abschied
Unfassbar: Verdient Bale bald 1 Mio. in der Woche?
Fußball International
Pikante Einladung
Morgen präsentiert die Austria Peter Stöger
Fußball National

Newsletter