23.06.2019 12:06 |

„Schleicht‘s eich“

Aggressiver Freigänger spuckt Polizist ins Gesicht

In einer Pflegeeinrichtung in Wien-Donaustadt hat sich ein betrunkener Haftfreigänger am Samstagnachmittag eine heftige Auseinandersetzung mit der Polizei geliefert. Laut Polizeisprecher Harald Sörös hatten Betreuer der Einrichtung die Exekutive gerufen, weil der 25-jährige Freigänger, der von einem Betreuten mitgenommen worden war, das Pflegepersonal lautstark beschimpfte und sich nicht mäßigte.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Quadenstraße traf ein und fand den Mann in einem Zimmer in der Ziegelhofstraße vor. Mit den Worten „Schleicht‘s eich, es Kaschperln“ begrüßte der 25-Jährige die Beamten. Er ist laut Polizeisprecher Harald Sörös bereits wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verurteilt und sitzt in der Justizanstalt Eisenstadt. Den Ausweis wollte er zwar kontrollieren lassen, aber nicht im Zimmer, weil dies ein Privatbereich sei.

Holztisch geworfen
Die Situation eskalierte, als er immer mehr den Abstand zu den Beamten verringerte und diese laut Sörös schließlich bedrängte. Unter anderem schnappte der Aggressor einen kleinen Holztisch, den er auf die Uniformierten warf, sie aber verfehlte. Seiner Festnahme widersetzte er sich heftig und spuckte einem Polizisten, der ihn auf dem Boden fixierte, mehrmals ins Gesicht.

Mehrere Polizisten waren notwendig, um den 25-Jährigen in Hand- und Fußfesseln wegzubringen. Er wurde wegen versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt, versuchter schwerer Körperverletzung, aggressiven Verhaltens und Anstandsverletzung angezeigt und in die Eisenstädter Justizanstalt gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter