05.06.2019 16:50 |

Museum für Geschichte:

„Die Steiermark geht baden“

Es ist ein ungewöhnliches Format, mit dem die Ausstellung „Die Steiermark geht baden“ Besucher ins Museum für Geschichte locken möchte. In drei Räumen wird auf Strand-, Freibad- und Badesee-Feeling gesetzt. Die eigentliche Schau findet sich in den ausgelegten Broschüren und Magazinen, die zum Blättern einladen.

Das Konzept dieser von Astrid Aschacher kuratierten Ausstellung ist ungewohnt: Es gibt keine Exponate in Vitrinen oder an den Wänden, vielmehr spielt die Schau mit wachgeküssten Erinnerungen. Das Blättern in Fotoalben, alten Straßenkarten, Reiseführern und speziell angefertigten Broschüren ersetzt das herkömmliche von Austellungsstück zu Ausstellungsstück pendeln. Hier geht es mehr um das Gefühl von Urlaub, Sommer, Sonne und Badespaß.

So kann man gleich im ersten Raum im Liegestuhl Platz nehmen und die Füße in den Sand graben. Auch Sandburgenbauen ist erwünscht. Die Broschüre erzählt von frühen Ausflügen nach Grado oder Abazia, Orte, die bereits um 1900 mit dem Ansturm aus dem Norden zu kämpfen hatten.

Raum zwei entführt ins Freibad, weckt Erinnerungen an 10-Meter-Brett-Mutproben, Eis und neue Freunde. Der dritte Raum schließlich bringt einen auf die Liegewiesen am Badeteich - mit Kühltaschen, Sonnenschirm und Luftmatratzen. Und auch hier kann man sich blätternd über die Badekultur des 20. Jahrhunderts informieren, über Bademoden, Freibäder oder erste Nudisten-Strände. Besonders hübsch: die vier mit viel Liebe gestalteten alten Fotoalben von privaten Urlaubsfahrten in den Süden.

Eröffnet wird die Ausstellung heute um 19 Uhr. Bis 25. August kann man sie bei freiem Eintritt besuchen. Alle Infos dazu findet man hier.

Michaela Reichart
Michaela Reichart

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwere Verletzungen
Dresden-Fan stürzt in Darmstadt-Arena in die Tiefe
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden Status Quo bringen Linz zum Beben
Oberösterreich
3:1 nach 0:1
Borussia Dortmund dreht Partie beim 1. FC Köln!
Fußball International
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 24°
leichter Regen
18° / 25°
einzelne Regenschauer
18° / 24°
leichter Regen
19° / 29°
einzelne Regenschauer
16° / 26°
einzelne Regenschauer

Newsletter