Do, 20. Juni 2019
24.05.2019 18:31

Offiziell ist er krank

Tennis-Rüpel Kyrgios pfeift auf die French Open

Die French Open 2019 gehen ohne das „Enfant terrible“ des Herrentennis in Szene. Nick Kyrgios, der erst vor einer Woche in Rom nach einem Ausraster disqualifiziert wurde, hat laut den Organisatoren für das zweite Tennis-Grand-Slam-Turnier des Jahres in Paris wegen „Krankheit“ abgesagt. Der Weltranglisten-36. aus Australien hätte in Runde eins gegen den Briten Cameron Norrie antreten sollen.

Die Vorbereitung auf Roland Garros hatte er aber so oder so nicht übermäßig ernst genommen, er wurde noch zu Wochenbeginn beim Training mit Andy Murray in Wimbledon (!) gesehen. Auf Instagram soll er vermerkt haben: „Roland Garros ist im Vergleich zu dieser Umgebung scheiße.“ Diese Bemerkung ist aber mittlerweile gelöscht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Edelreservisten ade?
Rapid-Trainer Kühbauer wünscht sich Abgänge
Fußball National
Der Modenkönig
WM-Star: Italien-Arzt mit Armani-Anzug und Stollen
Fußball International
U21-Team gegen Dänen
LIVE: Knüller! Siegt Österreich für Hannes Wolf?
Fußball International
Nach Lainer und Rose
Nächster Bulle vor Wechsel: Schlager zu Wolfsburg?
Fußball International
Argentinien droht Aus
„Hört auf mit dem Leiden“ - Messi in der Kritik
Fußball International
Juve-Trainer Sarri:
„Mit Ronaldo zu arbeiten ist ein großer Schritt“
Fußball International
Österreichs U21-Gegner
Helene Fischer? Deutsche geben EM-Versprechen ab
Fußball International
Spielplan

Newsletter