Di, 21. Mai 2019
06.05.2019 06:45

Salzburger Liga

Gar doppeltes Jubiläum für violettes Urgestein

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen: Nachdem die Verfolger Kuchl (1:1 in Altenmarkt gerettet) und Neumarkt (0:1 in Adnet) am Freitag Federn gelassen hatten, zogen die Stadtklubs tags darauf davon. Der SAK „begnügte“ sich mit einem souveränen 1:0 in Zell am See. Die Austria montierte mit Bürmoos das Team der Stunde ab. Der Heimsieg stand ganz im Zeichen von Nico Mayer.

Selten, aber doch: Bürmoos stellte „gröber“ um. Für den am Knöchel lädierten Abwehrrecken Permanschlager spielte der junge Wagner. Dazu agierte Kirchtag als Linksverteidiger, rückte Pabinger auf dessen Position am linken Flügel. Bei Violett? Wurden Schwaighofer und Paulik fit, musste nur Muhammed Ergüden (Prellung am Mittelfußknochen) passen. Zwar gingen die seit acht Spielen unbezwungenen Flachgauer durch Bergmüller in Führung. Die Austria drehte aber das Spiel. Als Urgestein Mayer zum 2:1 einköpfte, war der Tag endgültig gerettet. Der 29-Jährige lief nämlich zum 300. Mal für Violett auf. Noch schöner: Nach seinem Tor beim letzten Sieg gegen Bürmoos vor fast auf den Tag genau zehn Jahren traf er nun wieder, feierte also ein zweifaches Jubiläum. Die Maxglaner liegen nun sechs Spiele vor Schluss neun Punkte vor dem ersten Nichtaufstiegsplatz. „Ein großer Schritt für uns“, jubelte Coach Schaider.

Ausfälle gut kompensiert
Leader SAK bezwang indes Zell durch das Goldtor von Jukic. „Zwei Gegner in die Apotheke geschickt und rein das Ding“, formulierte es Boss Schwaiger bildlich. Stark: Ausfälle spielen keine Rolle, das Fehlen der Säulen Strobl und Peter fiel nicht ins Gewicht. „Der Trainer hat in der Kabine gesagt, dass wir jetzt fast alles klar machen können. Und dann hat jeder für jeden gekämpft.“ Verfolger Neumarkt liegt schon 14 Zähler zurück.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter