05.05.2019 16:15 |

„Hogmoar“ an Osttirol

Ranggler hatten Gauder Fest in Zell im Griff!

Was für Kraftlackl! Die stärksten Ranggler des Alpenraums zeigten am Samstag beim Gauder Fest ihr Können. Der von der „Krone“ präsentierte „Gauder Hogmoar“ ging nach Osttirol.

Schweißperlen tropfen auf die Matte, sämtliche Muskeln sind angespannt, das Gesicht verbissen: Neben den unzähligen Jungtrachtlern, einer tollen Braunviehschau und jeder Menge Bier schlug gestern beim Gauder Fest in Zell am Ziller einmal mehr die Stunde der Ranggler. 147 starke Männer jeden Alters (bei den Kindern war auch das ein oder andere mutige Mädel am Start) schenkten sich in den verschiedenen Klassen nichts. Barfuß und im reißfesten Leinengewand samt Ledergürtel versuchten die Athleten in der gut gefüllten Tennishalle ihre Gegner so schnell wie möglich aufs Kreuz zu legen.

25 „Kraftmaschinen“
Die Stimmung zum Kochen brachten schließlich die 25 Kraftlackl, die um den begehrten „Gauder Hogmoar“ kämpften. „In der Ranggler-Szene gilt der Sieg sogar als inoffizieller Staatsmeistertitel. Ich habe ihn leider nie geholt“, trauert Anton Wurm, seit 2009 Obmann des Zillertaler Ranggler- und Judovereins, den verpassten Chancen nach. Sein Schützling Florian Lindner durfte sich beim „Hogmoar 2019“ immerhin über einen Stockerlplatz freuen. Er landete auf dem dritten Platz. Zu stark waren am Ende aber Rene Mattersberger und Philip Holzer, zwei „Kampfmaschinen“ aus Osttirol. Die beiden Tiroler Meister der vergangenen Jahre waren lange Zeit ebenbürtig, ehe Holzer seinen Matreier Vereinskollegen nach fünf Minuten und 20 Sekunden mit beiden Schultern auf den Boden zwang.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 24°
heiter
6° / 23°
heiter
6° / 22°
wolkig
8° / 23°
heiter
8° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter