Mo, 20. Mai 2019
05.05.2019 13:51

Schluss mit Saisonende

Fix: Bayern verkündet Abschied von zwei Superstars

Im Sommer ist endgültig Schluss! Die Bayern trennen sich von zwei Superstars und absoluten Fan-Lieblingen. Alaba-Kumpel Franck Ribéry (36) und Arjen Robben (35) werden den deutschen Rekordmeister am Saisonende verlassen. Das bestätigte der Rekordmeister am Samstag auf seiner Homepage. 

Als das Duo am Samstag spät eingewechselt wurde, bebte die Arena. Alaba-Kumpel Ribery beseitigte mit seinem Tor zum 3:1 die letzten Zweifel am Sieg. Der Abgang des guten Freundes von David Alaba am Saisonende wurde am Sonntag offiziell gemacht. „Der Abschied wird nicht leicht werden“, sagte Ribery.

Seine weitere sportliche Zukunft sei offen. Gleiches gilt für Robben. Für ihn erhob sich das Publikum bereits, als er gegen Hannover nur das Spielfeld betrat. „Das war sehr emotional. Ich bin sehr dankbar, dass die Fans mich so empfangen haben. Dafür habe ich gekämpft in den letzten fünf Monaten“, schilderte Robben. „Ich bin glücklich wie ein kleines Kind. 35 bin ich jetzt, habe vieles erlebt, aber ich wollte unbedingt auf den Platz zurück und noch mal Spaß haben und Fußball spielen.“ 2020 soll das Duo ein Abschiedsspiel in München erhalten.

Karl-Heinz Rummenigge, der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern, sagt: „Franck und Arjen sind großartige Spieler. Der FC Bayern hat beiden sehr viel zu verdanken und wird ihnen einen großartigen und emotionalen Abschied bereiten. Sie haben die erfolgreichste Dekade des FC Bayern mit fantastischem Fußball mitgeprägt.“ 

Gegen Hannover spielte der lange verletzt gewesene Robben erstmals seit Ende November 2018 wieder. In Leipzig, gegen Frankfurt und im DFB-Pokalfinale am 25. Mai in Berlin wieder gegen RB Leipzig bleibt noch Zeit für einen letzten, großen Robben-Moment. Der Niederländer und Ribery wollen mit dem Double abtreten.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
18.05.
19.05.
20.05.
21.05.
22.05.
24.05.
25.05.
26.05.
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
3:1
TSV Hartberg
Admira Wacker
3:2
Wacker Innsbruck
SV Mattersburg
1:0
SK Rapid Wien
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
3:1
SV Schwechat
SV Leobendorf
1:1
Bruck/Leitha
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
1:2
TUS Bad Gleichenberg
RZ Pellets WAC (A)
5:0
ATSV Stadl-Paura
Union Gurten
2:2
Sturm Graz A
Österreich - Regionalliga West
FC Dornbirn 1913
3:1
SC Schwaz
VfB Hohenems
1:3
FC Langenegg
FC Kitzbühel
0:1
SC Rheindorf Altach II
Spanien - LaLiga
UD Levante
2:2
Atletico Madrid
FC Sevilla
2:0
Athletic Bilbao
FC Getafe
2:2
FC Villarreal
Espanyol Barcelona
2:0
Real Sociedad
Real Valladolid
0:2
FC Valencia
SD Huesca
2:1
CD Leganes
Celta de Vigo
2:2
Rayo Vallecano
Deportivo Alaves Sad
2:1
FC Girona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
3:2
Spal 2013
FC Genua
1:1
Cagliari Calcio
US Sassuolo
0:0
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
FC Girondins Bordeaux
0:1
Stade de Reims
Paris Saint-Germain
4:0
Dijon FCO
EA Guingamp
2:2
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
3:0
OGC Nice
OSC Lille
5:0
SCO Angers
Racing Straßburg
0:2
Stade Rennes
Olympique Lyon
4:0
SM Caen
FC Toulouse
2:5
Olympique Marseille
HSC Montpellier
1:1
FC Nantes
AS Monaco
2:0
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Antalyaspor
3:0
Malatya Bld Spor
Trabzonspor
2:1
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
2:1
CD das Aves
CS Maritimo Madeira
0:1
Boavista FC
Vitoria Setubal
1:3
Rio Ave FC
Benfica Lissabon
4:1
CD Santa Clara
FC Porto
2:1
Sporting CP
Niederlande - Eredivisie
Heracles Almelo
0:2
FC Utrecht
FC Groningen
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
AS Eupen
KFCO Beerschot-Wilrijk
1:2
KV Oostende
St. Truidense VV
2:1
KVC Westerlo
Russland - Premier League
FC Ufa
0:2
FC Orenburg
ZSKA Moskau
1:0
Republican FC Akhmat Grozny
FC Krylia Sovetov Samara
1:2
FC Spartak Moskau
Ukraine - Premier League
Vorskla Poltawa
2:0
FC Arsenal Kiew
Karpaty Lemberg
2:0
SFC Desna Tschernihiw
FC Dynamo Kiew
2:1
FC Mariupol
FC Olimpik Donezk
2:1
FC Chernomorets Odessa
Italien - Serie A
Lazio Rom
20.30
FC Bologna
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
19.00
Sivasspor
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
19.00
Fenerbahce
Russland - Premier League
FC Rubin Kazan
18.00
FK Anschi Machatschkala

Newsletter