26.04.2019 12:04 |

Täter (39) geschnappt

Taxilenker bei Raubüberfall mit Messer verletzt

Ein 44 Jahre alter Taxilenker ist in der Nacht auf Mittwoch nach einer Fahrt von Graz in die Oststeiermark Opfer eines Überfalls geworden. Der Räuber bedrohte den Mann mit einem Messer, trat und schlug ihn, bevor er mit der Geldbörse des Verletzten flüchtete. Donnerstagnacht wurde der 39-jährige Räuber ausgeforscht und in der Nähe des Tatorts festgenommen.

Der Unbekannte war am Mittwoch gegen 3.30 Uhr vor einem Nachtlokal in Graz in das Taxi des 44-Jährigen eingestiegen und hatte sich über Ludersdorf-Wilfersdorf bei Gleisdorf (Bezirk Weiz) nach Pircha bringen lassen. Dort gegen 4.15 Uhr angekommen, attackierte er den Taxler und versetzte diesem einen Fußtritt gegen den linken Unterschenkel.

Dann zückte er ein rund 20 Zentimeter langes Messer, mit dessen Griffstück er dem Lenker auf die Nase schlug. Der Räuber nahm dem benommenen 44-Jährigen die Geldbörse samt Bargeld und flüchtete zu Fuß. Eine Fahndung verlief vorerst ohne Erfolg. Befragungen von Anrainern ergaben, dass sich der Räuber bereits mehrmals im Bereich Pircha aufgehalten haben dürfte.

In der Nähe des Tators festgenommen
Nach umfangreichen Ermittlungen forschten Beamte der Ermittlungsgruppe Schloßberg, die erst am Donnerstag einige geklärte Überfälle in Graz vermelden konnte, einen 39-jährigen Ungarn als Tatverdächtigen aus. Er wurde Donnerstagnacht in der Nähe des Tatorts festgenommen. In seiner Unterkunft im Bezrk Weiz wurde ein Jagdmesser, die vermutliche Tatwaffe, gefunden. Bei der Einvernahme war der Mann teilweise geständig. Er kommt in die Justizanstalt Graz-Jakomini.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.