Sa, 25. Mai 2019
26.04.2019 09:00

Trunkenheit am Steuer

Ochsenknecht: Nach 16 Tagen Führerscheinentzug

Die Tochter von Schauspieler Uwe Ochsenknecht hat ihren Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer nach nur 16 Tagen wieder verloren.

Was Mama Natascha und Papa Uwe wohl dazu gesagt haben? Nur 16 Tagen nachdem ihre jüngste Tochter Cheyenne ihren Führerschein erhalten hat, war der Lappen auch schon wieder weg. Der Grund: Alkohol am Steuer.

„Ich hatte nur drei Gläser Sekt auf leeren Magen“
Auf einer Party hatte die 18-Jährige laut eigener Aussage „nur drei Gläser Sekt“ getrunken - aber leider auf leeren Magen. Das führte dann eben dazu, dass sie mit ihrem brandneuen Fiat, ein Geburtstagsgeschenk, ein parkendes Auto rammte. Die Folge: Totalschaden. Ein Alkoholtest zwei Stunden später ergab einen Promillewert von 0,69.

Sie zeigt späte Reue
Das Model sagte gegenüber der „Bild“: „Das war eine große Dummheit und ich bin sehr froh, dass niemand ernsthaft verletzt wurde.“ Das sah das Gericht etwas anders. Laut Anklage sei sie infolge des Genusses alkoholischer Getränke nicht in der Lage gewesen, das Fahrzeug sicher zu führen, und habe dadurch fahrlässig Leib und Leben eines anderen und fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet. Für den entstandenen Schaden von 15.700 Euro werden wohl ihre Eltern aufkommen. Sie muss hingegen eine Verkehrserziehung machen, ehe sie ihren Führerschein zurückbekommt.

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Liverpool nagt noch
Messi zu Barca-Drama: „Das ist unverzeihlich!“
Fußball International
Intensive Nutzung
Unsere Alpen als ein bedrohtes Paradies
Steiermark
Serie „Welt der Tiere“
Wien ist eine Stadt mit Herz für Hunde
Tierecke
ÖFB-Star im Interview
Alaba vor Pokal-Finale: „Sabi? Ein Super-Typ!“
Fußball International
Dünen und Canyons
Kasachstan: Land der Kontraste und Wunder
Reisen & Urlaub
Wichtiges Helferlein
Tischplatten sind wahre Alleskönner
Bauen & Wohnen
Vergleich lohnt sich!
Bis zu 1000 Euro Unterschied bei Konsumkrediten
Wirtschaft

Newsletter