So, 19. Mai 2019
21.04.2019 17:00

Einzigartige Zeitreise

Schloss Tratzberg: 500 Jahre Geschichte erleben

Zeitreise der besonderen Art! Schloss Tratzberg hat wieder seine Pforten geöffnet. Bis 3. November kann man das Renaissance-Juwel täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr besichtigen. Heuer wird zudem eine Sensation offeriert: Dank der neuesten Technik kann man die Geschichte von Kaiser Maximilian live erleben.

Schloss Tratzberg schreibt wieder Geschichte. Es ist das erste Schloss Österreichs, das einen Schritt in die Zukunft wagt und die Besucher zu einer einzigartigen Zeitreise einlädt. Die Uhr der Zeit wird zurückgedreht: 500 Jahre Geschichte können bis 3. November täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr live erlebt werden.

Sagenumwobene Geschichte
Jedes Jahr besuchen rund 80.000 Interessierte das Schloss, das zwischen Schwaz und Jenbach liegt. Berühmt ist das einzigartige Anwesen vor allem für seine original möblierten Räume, den prächtigen Habsburgersaal und seine sagenumwobene Geschichte. Und genau diese Geschichte wird in eindrucksvollen Bildern zu einer atemberaubenden Zeitreise. Die Reise beginnt in einer stürmischen Winternacht im 15. Jahrhundert. Drohend erhebt sich Kaiser Maximilians alte Burg „Tratzperch“. Flammen lodern auf und das Gemäuer zerfällt in Schutt und Asche. Doch ehe man sich versieht, beginnt schon der Wiederaufbau. Man sieht, wie überall fleißig gearbeitet wird und wird Zeuge, wie der erste spätgotische Teil von Tratzberg entsteht.

250.000 Euro teure Attraktion
Wie es zu diesem einzigartigen Projekt kam? „Es war uns schon immer ein Anliegen, historische Fakten unterhaltsam, verständlich und zeitgemäß zu vermitteln“, sagt Ulrich Goess-Enzenberg, ein Nachkomme von Kaiser Maximilian, der das Schloss zusammen mit seiner Frau Katrin und den Töchtern Vittoria und Philline bewohnt. Produziert wurde die „Virtual Reality Zeitreise“ vom belgischen Unternehmen Alfavision. Bauhistoriker, Mittelalterexperten und die Schlossherrin mit ihrem Team waren 14 Monate mit der Umsetzung der 250.000 Euro teuren Attraktion beschäftigt. Jetzt kann man Geschichte live erleben und eintauchen in die Zeit von Kaiser Maximilian.

Monika Brüggeller
Monika Brüggeller

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
SPÖ „fit für Neuwahl“
Rendi-Wagner zu Krise: „Kurz war gewarnt“
Österreich
Peinliche Panne
Sexy Klum blitzte an der Bayern-Kabine ab
Fußball International
„Habe Informationen“
Trainer Kovac verrät, wie es mit ihm weitergeht
Fußball International
Tipps fürs Training
Starke Muskeln mit 55plus
Gesund & Fit
Party in Tel Aviv:
Niederlande gewinnen den 64. Song Contest
Video Stars & Society
Fiasko-Performance
Madonna traf bei ihrem ESC-Auftritt keinen Ton!
Video Stars & Society
Nach 3:1-Sieg
Benfica zum 37. Mal portugiesischer Meister
Fußball International
Tirol Wetter
9° / 19°
einzelne Regenschauer
8° / 18°
einzelne Regenschauer
6° / 19°
einzelne Regenschauer
8° / 17°
einzelne Regenschauer
8° / 15°
leichter Regen

Newsletter