15.04.2019 07:35 |

„Uns fehlte Speed“

Nach China: Ferrari wieder mit Erklärungsbedarf

Bei den Wintertests in Barcelona überragend, auch in Bahrain spielte man die erste Geige - doch statt tolle Ergebnisse zu feiern, hat man in dieser Saison nach jedem Rennen Erklärungsbedarf. 

Auch in Schanghai. Denn wie schon in Melbourne sprachen die „Roten“ eine Stallorder zugunsten von Sebastian Vettel aus. Die nichts brachte. „Wir haben Charles Leclerc zurückgepfiffen, weil wir sehen wollten, ob Sebastian das Tempo der Mercedes mitgehen kann. Wir haben in diesem Moment als Team alles versucht“, erklärte Teamchef Mattia Binotto, der den Ärger von Leclerc auch versteht.

„Ich kann mir vorstellen, wie es in ihm jetzt aussieht“, meinte Binotto, „aber vielleicht ist es bei einem der nächsten Rennen zu seinem Vorteil.“ Vettel setzte trotz seines dritten Platzes sein Sieben-Tage-Regenwetter-Gesicht auf. Verständlich, weil er auch nicht nur wegen fremder Hilfe vor seinem jungen Teamkollegen sein möchte.

„Als ich an Charles vorbei war, dachte ich, ich könnte schneller fahren. Dann war es allerdings schwer für mich, den Rhythmus zu finden. Ich hatte ein paar Probleme und den Vorteil, den ich hatte, wieder verspielt“, sagte der vierfache Weltmeister und knurrte: „Uns hat einfach der Speed gefehlt, ich hatte keine Chance, den Mercedes zu folgen. Das ist wirklich kein großartiges Ergebnis.“

Verstappen machte Duell Spaß
Nach dem Qualifying-Eklat (Vettel verhinderte die letzte schnelle Runde von Max Verstappen) war man natürlich auf dieses Duell gespannt. Und es kam zum beinharten Rad-an-Rad-Kampf. Doch alles ging gut, Vettel hielt den Holländer in Schach, und dieser meinte danach sogar: „Das hat Spaß gemacht.“

Richard Köck, Schanghai, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)