Di, 23. April 2019
05.04.2019 17:00

Radlerin angefahren

Abgebrochener Spiegel entlarvte Fahrerflüchtige

Nach umfangreichen Recherchen konnten Polizisten vom Posten Aurolzmünster in Oberösterreich eine 24-jährige Autofahrerin aus Kallham als Fahrerflüchtige entlarven. Sie hatte in Andrichsfurt eine Radlerin (54) angefahren, an der Unfallstelle aber einen Rückspiegel verloren.

Wie bereits am 31. März berichtet, wurde in Andrichsfurt eine Radfahrerin von einem Pkw erfasst und schwer verletzt. Die Unfalllenkerin beging Fahrerflucht. Im Zuge von umfangreichen Erhebungen konnte am Donnerstag die Lenkerin ausgeforscht werden. Ein Rückspiegel, den sie an der Unfallstelle verloren hatte, passte zu ihrem Wagen.

Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung
Die 24-Jährige aus Kallham war nach anfänglichem Leugnen geständig. Sie gab an, dass sie wegen eines Schocks nicht angehalten habe, und wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung und wegen Imstichlassens einer Verletzten der Staatsanwaltschaft Ried/Innkreis angezeigt.

Ehemann hörte plötzlich Knall
Die 54-jährige Radfahrerin aus St. Marienkrichen am Hausruck war an besagtem Tag kurz nach 15 Uhr mit ihrem Ehemann in Andrichsfurt auf der L513, der Unterinnviertler Landesstraße, Richtung Taiskirchen unterwegs. Ihr Mann fuhr ca. 50 Meter voraus, als er plötzlich einen Knall hörte und von drei Pkw überholt wurde. Als er sich zu seiner Frau umdrehte, sah er, dass sie auf der Straße lag und offensichtlich angefahren worden war.

Passantin verständigte die Rettung
Er eilte ihr zu Hilfe, eine dazukommende Pkw-Lenkerin verständigte die Rettung. Die eintreffende Polizeistreife fand einen abgesprungenen rechten Fahrzeugaußenspiegel, der zu einem weißen KIA Cee‘d Sportswagon passt. Eine sofortige Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Fahrradlenkerin wurde in das Krankenhaus Ried gebracht.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland

Newsletter