19.03.2019 11:20 |

Sanierung läuft

Stubenberghaus: Noch fehlen 80.000 Euro

Die Grazer Sektion des Alpenvereins hat eine neue Führung. Vorsitzender ist jetzt der Grazer VP-Finanzstadtrat Günter Riegler. Eines der wichtigsten Projekte ist das Stubenberghaus am Schöckl. Bei der insgesamt 353.000 Euro teuren Sanierung fehlen noch 80.000 Euro

Für sechs Hütten ist der Grazer Alpenverein verantwortlich. Das 1890 errichtete Stubenberghaus zählt definitiv zu den Schmuckkästchen des Alpenvereins. Ein Schmuckkästchen, das aber in die Jahre gekommen ist.

Spender für das neue Dach gesucht
353.000 Euro kostet die Sanierung, mit dem 600 Quadratmeter großen Schindeldach als besonders großem Brocken. Land Steiermark, Stadt Graz oder auch die Hypo Steiermark haben dem Alpenverein großzügig unter die Arme gegriffen. Aber: Es fehlen immer noch 80.000 Euro. Dafür werden nun weitere Spender gesucht.

Günter Riegler, neuer Chef des Grazer Alpenvereins, appelliert: „Die Sanierung des Daches läuft. Das Stubenberghaus benötigt aber weitere Hilfe und finanzielle Unterstützung von privaten Förderern.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
9° / 22°
wolkig
10° / 22°
wolkig
13° / 21°
wolkig
11° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter