14.03.2019 07:26 |

Plakette war wertlos

Ludwig schenkt homophobem Politiker Medaille

Ein offen schwulenhassender serbischer Politiker wird von Wiens Bürgermeister Michael Ludwig bei einem Besuch mit einer Medaille beschenkt. Was folgte, war helle Aufregung, soll es sich dabei doch immerhin um die goldene Ehrenmedaille der Stadt für besondere Verdienste gehandelt haben. Doch wie sich herausstellte: alles nur ein Missverständnis bzw. eine Verwechslung, die der Bürgermeister schließlich auch selbst aufklärte. Nicht die goldene Ehremedaille sei an Dragan Markovic Palma verliehen worden, sondern lediglich die Wien-Plakette - aus Blech. Die „Krone“ hätte da ein besseres Präsent.

Dragan Markovic Palma hasst Homosexuelle, gilt als Kriegsprofiteur, unterstützt offen die FPÖ - und bekommt dann von SPÖ-Bürgermeister Ludwig die Ehrenmedaille in Gold für besondere Verdienste überreicht. Später stellte sich heraus: Alles nur ein Missverständnis des Bürgermeisters, übergeben wurde in Wirklichkeit die Wien-Plakette, also ein mehr oder weniger wertloses Gastgeschenk aus Blech.

Zur Verwirrung hat Ludwig allerdings selbst beigetragen. Er überreichte dem serbischen Politiker einen Dukaten mit den Worten: „Ich darf mich fürs Kommen bedanken mit der Ehrenmedaille in Gold. Etwas, das wir ganz selten vergeben.“ Die Aufregung war perfekt. Denn diese Auszeichnung wird sonst nur als „äußeres Zeichen der Anerkennung für besondere Verdienste um Wien“ verliehen.

„Er hat mir Stadtwappen überreicht, ich ihm Wien-Plakette“
In der Folge löste Wiens Bürgermeister auf: „Dieser Bürgermeister (Palma war bis 2012 Bürgermeister von Jagodina, Anm.) hat keine Auszeichnung bekommen, sondern es hat bei einem viertelstündigen Termin einen Austausch mit Gastgeschenken gegeben. Er hat mir von seiner Stadt das Stadtwappen überreicht, und ich hab‘ ihm die Wien-Plakette übergeben.“ Also doch keine Ehrenmedaille.

Vielen bleibt aber unklar, warum Palma angesichts seiner Biografie so von Ludwig hofiert wurde. Über einen von Palmas Wien-Besuchen wird dieser Tage folgende Geschichte erzählt: Er soll lieber einen Umweg gewählt haben, als einen Zebrastreifen mit einem homosexuellen Ampelpaar zu benutzen.

Ein „Krone“-Packerl voller Ampelpärchen
Die „Krone“ macht dem serbischen Politiker deswegen ein ganz besonderes Geschenk. In den nächsten Tagen wird in seinem Büro ein Packerl aus unserer Redaktion eingehen. Der Inhalt: ein T-Shirt mit zwei verliebten Ampelmännchen (sicherheitshalber XL - aber wir haben die Rechnung, falls es nicht passt) und ein spezielles Ampelpärchen-Häferl für warme Getränke.

Kleiner Modetipp: Zum rot-schwarzen Shirt passt die „goldene“ Ludwig-Plakette als Halsschmuck perfekt. Viel Spaß!

Kronen Zeitung und krone.at

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Werner kommt nicht
Entscheidung gefallen: Bayern sagt RB-Stürmer ab!
Fußball International
Im Alter von 87 Jahren
Österreichs Ski-Pionier Gramshammer verstorben
Wintersport
„Persönliche Gründe“
Vapiano-Chef trat überraschend zurück
Welt
Deutsche Bundesliga
Sabitzer-Show: RB Leipzig demütigt Union Berlin!
Fußball International
Premier League
Fuchs-Klub Leicester luchst Chelsea einen Punkt ab
Fußball International
Frankfurts Matchwinner
„Schrecken war groß“: Kurze Sorge um Hinteregger
Fußball International
Tadic-Show zu wenig
3:3 nach 0:3! Altach mit bärenstarker Aufholjagd
Fußball National
Schlusslicht stärker
Austria enttäuscht wieder: Admira holt 1. Punkt!
Fußball National
Umstrittener Treffer
Schwab-Goldtor! Rapid gewinnt Hit gegen Sturm
Fußball National
„Das ist befremdlich“
„Ibiza-Dosenschießen“ auf SP-Fest sorgt für Wirbel
Niederösterreich
Wien Wetter

Newsletter