Do, 21. März 2019
08.03.2019 20:45

Zweite deutsche Liga

Union Berlin gewinnt Duell mit Ex-Coach Keller!

Der deutsche Zweitligist 1. FC Union Berlin hat das brisante Duell mit Ex-Coach Jens Keller für sich entschieden und die Konkurrenz im Aufstiegsrennen unter Druck gesetzt! Die Berliner bezwangen den FC Ingolstadt am Freitag mit 2:0 und schoben sich auf den zweiten Tabellenplatz. Der VfL Bochum gewann ohne Lukas Hinterseer 1:0 gegen Heidenheim. Bei den Gästen war Nikola Dovedan erkrankt.

Die Berliner, für die Christopher Trimmel als Kapitän durchspielte, liegen nur einen Zähler hinter Tabellenführer 1. FC Köln auf Rang zwei. Ingolstadt beendete die Partie nach der Roten Karte für Almog Cohen (65.) und Gelb-Rot für Robin Krauße (75.) nur zu neunt. Konstantin Kerschbaumer und Thorsten Röcher blieben ohne Einsatz.

Heidenheim verlor durch die Niederlage den Anschluss an die Spitzenplätze. Nach dem vierten Spiel in Folge ohne Sieg hat der Klub als Sechster nunmehr acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz drei. Bochum liegt als Neunter mit 34 Punkten weiter nur im Tabellenmittelfeld. Der Tiroler Hinterseer fehlte wegen einer im Training erlittenen Verletzung.

Die Ergebnisse der 25. Runde:
Freitag
VfL Bochum - FC Heidenheim 1:0 (0:0)
Union Berlin - FC Ingolstadt 2:0 (1:0)
Samstag
1. FC Köln - Arminia Bielefeld (13 Uhr)
Jahn Regensburg - MSV Duisburg (13 Uhr)
Darmstadt 98 - Holstein Kiel (13 Uhr)
Erzgebirge Aue - SC Paderborn (13 Uhr)
Sonntag
St. Pauli - Hamburger SV (13.30 Uhr)
Greuther Fürth - Dynamo Dresden (13.30 Uhr)
1. FC Magdeburg - SV Sandhausen (13.30 Uhr)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter