26.02.2019 05:00 |

Aktuelle Zahlen

Keuchhusten in der Steiermark wieder am Vormarsch

Masern, Keuchhusten, Tuberkulose - die Zahl der meldepflichtigen Krankheiten in der Steiermark explodiert! Das geht aus einem aktuellen, der „Steirerkrone“ vorliegenden Bericht des Gesundheitsministeriums hervor. Mitschuld an der bedenklichen Entwicklung ist für die Freiheitlichen die Asylkrise des Jahres 2015.

Vor zwei Jahren veröffentlichte die „Krone“ die letzte Statistik, nun liegen die Daten für 2017 und 2018 vor. Das Ergebnis auf einen Nenner gebracht: Die Zahl der meldepflichtigen Krankheiten ist in der Steiermark dramatisch angestiegen!

Registrierten die Behörden im Jahr 2015 insgesamt 1805 Fälle, waren es im Jahr darauf bereits 2149. 2017 stieg die Zahl der ansteckenden Infektionen noch einmal deutlich auf 2283 an, um im Vorjahr dann regelrecht zu explodieren: Insgesamt 2618 Patienten mussten sich einer ärztlichen Behandlung unterziehen.

Masern derzeit im Fokus
Besonders auffallend sind 13 Malaria-Erkrankungen zwischen 2017 und 2018, zehn Todesfälle zwischen 2013 und 2018, die auf TBC zurückzuführen waren, sowie gleich 766 Keuchhusten-Behandlungen im Vorjahr. Medial am meisten beachtet werden im Moment allerdings die Masern: Gab es im vergangenen Jahr lediglich drei Erkrankungen, wurden heuer bereits 34 gemeldet.

Für den FP-Abgeordneten Arnd Meißl ein Alarmsignal: „Die Menschen müssen angehalten werden, sich gegen ansteckende Krankheiten impfen zu lassen!“

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
9° / 19°
heiter
8° / 19°
heiter
8° / 20°
wolkig
6° / 19°
heiter
6° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter