24.02.2019 06:30 |

Die große Analyse

Kommunist ist „Facebook-König“ der Steirer-Politik

Social-Media-Plattformen prägen immer stärker die politische Arena. Es wird gepostet, diskutiert, kritisiert, applaudiert. Welche steirischen Parteien und Politiker sind auf Facebook und Twitter besonders aktiv? Auf welche Themen setzen sie in ihren Postings? Das junge Grazer Unternehmen Getitun hat für die „Steirerkrone“ die Aktivitäten in den vergangenen fünf Monaten analysiert.

Wie viele Postings wurden ausgewertet?
2436 Facebook- und 848 Twitter-Postings zwischen dem 1. September 2018 und dem 31. Jänner 2019. Erfasst wurden die öffentlichen Accounts von Mitgliedern der Landesregierung, von Landtagsabgeordneten sowie auch den Stadträten und Gemeinderatsmitgliedern in Graz. Instagram wurde nicht miteinbezogen, da die Foto-App kaum politische Bedeutung hat: Die Politiker posten dort fast nur unpolitische Inhalte.

Wie schneiden die Steirer im Vergleich zu anderen Bundesländern ab?
Laut Paul Anton Mayer, dem Geschäftsführer von Getitun, ist die Steiermark ein „eher aktives politisches Social-Media-Land“. Im Schnitt hat jeder erfasste Mandatar in den fünf Monaten 29-mal gepostet, das ist hinter Wien und Tirol der dritte Rang in Österreich. Die Steiermark liegt laut Mayer aber immer noch weit hinter hochgradig digitalisierten Regionen wie Berlin zurück. In der deutschen Hauptstadt wurde im selben Zeitraum im Schnitt 112-mal pro Mandat gepostet.

Welche steirischen Parteien sind am aktivsten?
Die SPÖ (11) und die FPÖ (10) hatten im Erhebungszeitraum die meisten aktiven Politiker mit öffentlichen Accounts. Relativ gesehen versorgen aber die KPÖ (252 Statements pro aktivem Politiker) und die Grünen (123 Statements) ihre Follower am häufigsten mit Informationen.

Welche Themen dominieren die Postings?
In der steirischen Landespolitik überwiegen Postings mit sozialen Themen, gefolgt von nicht-politischen Inhalten (Chronik) und innenpolitischen Statements (siehe dazu die Grafik links). 803 Postings konnten nicht automatisiert zugeordnet werden, da sie zur kurz waren oder unkommentierte Links beinhalteten. Auffällig ist laut Mayer, dass wichtige Themen wie Umwelt, Bildung und auch Wirtschaft kaum auf Social Media kommentiert werden.

Und welche Politiker sind am aktivsten?
Die Nummer 1 ist der Grazer KPÖ-Gesundheitsstadtrat Robert Krotzer mit fast 550 Facebook-Postings, gefolgt von der mittlerweile zurückgetretenen Grünen Stadträtin Tina Wirnsberger, die auf Twitter am präsentesten war. Auf dem dritten Platz liegt der erste Landespolitiker: Stefan Hermann, der Klubobmann der FPÖ (gut 300 Facebook-Postings). Es folgen Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer (SPÖ) und FPÖ-Landtagsabgeordneter Marco Triller. Der aktivste ÖVP-Politiker ist der Grazer Finanzstadtrat Günter Riegler, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer liegt auf Platz 10.

Zu welchen Themen posten die oben erwähnten Politiker verstärkt?
Robert Krotzer fokussiert sich - seinem Ressort entsprechend - auf Soziales und Gesundheit. Bei Tina Wirnsberger war die Prävention von Gewalt gegen Frauen ein wichtiges Thema. Stefan Hermann hat den stärksten Fokus auf innenpolitische Themen (Sicherheit, Verteidigung, Justiz, Verfassung) und als Klubobmann die meisten parteipolitischen Aussagen.

Michael Schickhofer äußert sich im geringsten Maße zur Tagespolitik. Häufig handelt es sich bei ihm um Pressebilder von Treffen mit Einsatzorganisationen oder von Besuchen bei verschiedenen heimischen Institutionen. Marco Triller ist Bundesheer-Offizier und postet viel über Kriminalität und Polizei, dabei spiegelt sich seine migrationskritische Haltung wider. Er forderte beispielsweise wiederholt die Abschaffung der Antidiskriminierungsstelle.

Welche Webseiten werden von den Politikern am häufigsten geteilt?
Die Top-3 sind die FPÖ-Webseite, krone.at sowie die Info-Seite der steirischen Landesverwaltung.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 25°
Gewitter
17° / 24°
leichter Regen
17° / 25°
leichter Regen
17° / 19°
leichter Regen
14° / 15°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.