So, 24. Februar 2019
04.02.2019 21:15

St. Johann/Haide

Mit Mopedauto in Zug gekracht: Lenkerin verletzt

Glück im Unglück am Montagabend für eine Burgenländerin (64) in St. Johann in der Haide: Die Frau rammte mit ihrem Mopedauto einen Zug, der nur Sekundenbruchteile vor ihr in eine Eisenbahnkreuzung eingefahren war. Ihr Fahrzeug wurde völlig demoliert, sie selbst kam mit leichten Verletzungen davon.

Weshalb die 64-jährige Burgenländerin aus Neustift an der Laßnitz den Zug übersah, ist noch unklar. Sicher sind sich die Einsatzkräfte nach dem Unfall nur, dass die Frau noch großes Glück im Unglück gehabt hat. Sie fuhr Montagabend kurz nach 18 Uhr mit ihrem Leicht-Kfz auf der Gemeindestraße von Schölbing nach St. Johann in der Haide im Bezirk Hartberg und wollte dabei eine nur durch Tafeln gesicherte Eisenbahnkreuzung überqueren.

Dabei stieß sie gegen die linke Seite der Lok eines ÖBB-Zuges, der gerade durchkam, berichtet die Polizei Hartberg. Durch den heftigen Aufprall wurde ihr Gefährt zur Seite geschleudert und blieb im Graben neben den Gleisen liegen.

Glimpflicher Ausgang
Nicht auszudenken, was passiert wäre, hätte die 64-Jährige die Kreuzung nur Sekundenbruchteile früher passiert hätte und frontal vom Zug gerammt worden wäre. So aber verlief der Unfall noch relativ glimpflich: Die Lenkerin erlitt einige Prellungen und konnte sogar selbst aus ihrem völlig demolierten Mopedauto aussteigen. Sie wurde vom Roten Kreuz ins LKH Hartberg gebracht.

Die Bahnstrecke musste von den ÖBB bis kurz vor 20 Uhr gesperrt werden, die Lok wurde leicht beschädigt. Die Freiwilligen Feuerwehren Schölbing und Unterlungitz halfen bei der Fahrzeugbergung.

Matthias Wagner
Matthias Wagner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Aus Rapid-Nachwuchs
Stürmer-Legionär Yilmaz bei Trnava in Torlaune!
Fußball International
Muskelfaserriss
Neues Bayern-Verletzungsdrama um Kingsley Coman!
Fußball International
Schütze verhaftet
Zwei Verletzte nach Schüssen bei Streit
Niederösterreich
Großeinsatz für Retter
Zwei Todesopfer bei Lawinenabgängen in Tirol
Österreich
Kicker mit Beinbruch
Horror-Verletzung sorgt für Schock bei der Admira!
Fußball National
Etwas unerwartet
0:0! Ratloser WAC kommt nicht gegen Altach an
Fußball National
Schmidt-Doppelpack
Admira schießt Innsbruck aus dem Stadion
Fußball National
Primera Division
Messi-Triplepack bei Barcelonas 4:2 gegen Sevilla
Fußball International
Krise bei Kultklub
Rücktritt! Schalke-Manager Christian Heidel geht
Fußball International
Kran im Einsatz
92-jähriger Autofahrer überrollt Fußgängerin
Niederösterreich
Steiermark Wetter
-6° / 5°
wolkig
-5° / 5°
wolkig
-6° / 5°
wolkig
-5° / 3°
stark bewölkt
-8° / 4°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.