Fr, 22. Februar 2019
11.02.2019 06:00

Für Allergiker:

Das sind die besten Antibiotika-Alternativen!

Die Zeit der Erkältungen und Grippe naht und viele Patienten leiden im Frühling unter den Symptomen. Meist lässt sich die Grippe auch mit einfachen Hausmitteln wegbekommen, doch vielen Betroffenen werden rasch Antibiotika verschrieben. Doch einige Menschen reagieren allergisch und müssen auf pflanzliche Alternativen umsteigen. 

Antibiotika hat bereits Millionen von Menschen bei der Bekämpfung von Krankheiten geholfen. Allerdings ist das Wundermittel auch umstritten und wird viel dikutiert. Es soll die Darmflora zerstören, das Immunsystem schwächen und sogar „gefährlich“ für manche Menschen sein. Doch das stimmt so nicht ganz. 

Keine Erfindung der Pharmazie

Antibiotika existieren bereits seit Jahrtausenden in der Natur. Dort werden Sie von Pflanzen, Pilzen und Bakterien gebildet. Das erste Antibioticum Penicillin wurde von Alexander Fleming entdeckt, seitdem wurden mehr als 160 verschiedene Antibiotika zur Bekämpfung bestimmter Krankheiten entwickelt. 

Schädigt weder Darmflora noch Immunsystem

Während der Einnahme von Antibiotika wird unsere Darmflora zwar geschwächt, doch sobald wir das Medikament absetzen, bildet sich diese gleich wieder zurück. Dies unterstützen Sie durch den Verzehr probiotischer Lebensmittel wie Sauerkraut oder Joghurt. Die Behauptung, dass Antibiotika das Immunsystem schwächen würden, ist ebenso nicht richtig. Im Gegenteil: Sie helfen dem Immunsystem, Erreger zu bekämpfen. Antibiotika sind insofern nur „gefährlich“ für Menschen, die allergisch auf das Medikament reagieren. Für diesen Fall haben wir einige natürliche Tipps, wie Sie Beschwerden ohne pharmazeutisches Antibiotika lindern. 

Wichtig: Bei Beschwerden sollten Sie in jedem Fall einen Arzt konsultieren! Bei den Produkten handelt es sich lediglich um Empfehlungen, eine Genesung können wir nicht garantieren! 

1. Salbei 

Salbei wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Bei Erkältung oder auch bei Zahnproblemen empfiehlt sich ein frischer Tee aus getrockneten Salbeiblättern. 

Bio-Salbeitee
Inhalt: 250 g
Preis: 9,95€
Hier geht‘s zum Salbeitee.

2. Knoblauch

Knoblauch gilt als wahrer Bakterienkiller! Die tolle Knolle hilft als natürliches Antibiotikum bei Erkältungsbeschwerden, wirkt blutdrucksenkend und kann sogar die Erreger einer Lungenentzündung abtöten! Wer regelmäßig mit Knoblauch kocht, tut seinem Körper also viel Gutes!

Knoblauch-Kapseln
Inhalt: 480 Kapseln
Preis: 9,45€
Hier geht‘s zu den Kapseln.

3. Kamille

Diese wunderbare Pflanze, die bei uns in Österreich auf der Wiese wächst, wird seit jeher aufgrund ihrer entzündungshemmenden und antibiotischen Wirkung geschätzt. Am besten trinken Sie zwei- bis dreimal täglich einen Tee aus Kamillenblüten, um das Immunsystem zu stärken. Kamille ist auch eine Wohltat bei Bauschmerzen aller Art, lindert Übelkeit und Magenkrämpfe.

Bio-Kamillentee
Inhalt: 1 kg
Preis: 24,95€
Hier geht‘s zum Biokamillentee.

Kamille mit grünen Teeblättern
Inhalt: 100 g
Preis: 19,99€
Hier geht‘s zum Kamillentee.

4. Zwiebel

Dank des Farbstoffes Quercetin und aufgrund der schwefelhaltigen Verbindungen zählen auch Zwiebeln zu den natürlichen Antibiotika. Frische Zwiebel im Salat oder auf dem Brot kann helfen, Wundinfekte, Magen-Darm-Beschwerden oder Hautentzündungen zu lindern. Quercetin gibt es auch in Kapselform. 

Quertecin Kapseln
Inhalt: 90 Kapseln 
Preis: 24,95€
Hier geht‘s zu den Quercetinkapseln.

5. Nelken

Vor allem bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut haben sich Nelken bewährt. Sie wirken antibakteriell und schmerzlindernd. 

Inhalt: 250 g
Preis: 12,90€
Hier geht‘s zu den Nelken. 

6. Kren

Die ätherischen Senföle in Kren bringen uns nicht nur zum Schwitzen, sondern sind auch eine Wohltat für den Körper! Außerdem enthält Kren weitaus mehr Vitamin C als Zitronen und ist reich an Antioxidantien. Frisch gerieben oder auch in Kapselform hilft Kren, das Immunsystem zu stärken. 

Inhalt: 3 x 100 g
Preis: 8,99€
Hier geht‘s zum Kren.

7. Thymian

Dieses tolle Gewächs ist ebenso reich an ätherischen Ölen. Er hilft bei Entzündungen des oberen Atemtraktes, wirkt schleimlösend und antibakteriell. 

Inhalt: 500 g
Preis: 9,95€
Hier geht‘s zum Thymian.

8. Oregano

Nicht nur in der italienischen Küche, auch in der Medizin wird Oregano hochgeschätzt. Denn seine ätherischen Öle helfen, Entzündungen zu bekämpfen und Erkältungssymptome zu lindern. 

Oregano getrocknet und gerebelt.
Inhalt: 250 g

Preis: 4,95€
Hier geht‘s zum Oregano.

9. Kapuzinerkresse

Diese Heilpflanze enthält Senföle, die sich hemmend auf das Wachstum von Bakterien, Pilzen oder anderen Krankheitserregern auswirken. Als natürliches Antibiotikum wirkt es auch bei Erkältungen antibakteriell. 

Kapuzinerkresse getrocknet und gerebelt.
Inhalt: 100 g
Preis: 10,90€
Hier geht
‘s zur Kapuzinerkresse.

10. Cranberries

Vor allem bei Blasenentzündungen hat sich die rote Frucht schon mehrmals bewährt. Der rote Farbstoff von Cranberries sorgt dafür, dass sich Bakterien, die Entzündungen verursachen, sich schlechter an die Blasenschleimhaut anheften können. Außerdem sind Cranberries reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Bei Blasenentzündungen empfiehlt sich einen Liter Cranberrysaft über den Tag verteilt zu trinken.

Cranberries ohne Zucker.
Inhalt: 1 kg 
Preis: ab 15,40€
Hier geht‘s zu den Cranberries. 

Cranberry-Kapseln
Inhalt: 60 Stück 
Preis: 9,99€
Hier geht‘s zu den Cranberrykapseln.

Bio-Cranberry-Muttersaft
Inhalt: 2 x 3 Liter
Preis: 41,30€
Hier geht‘s zum Muttersaft.

Kräuersalz „Scharfer Bärlauch“
Inhalt: 70 g

Preis: 6,95€
Hier geht‘s zum Kräutersalz.

15. Bärlauch 

Am März wächst das grüne Kraut wieder überall. Nicht nur wegen des Geschmacks, auch aufgrund der vielen Vorteile für die Gesundheit, wird Bärlauch so gerne gegessen. Denn Bärlauch steckt voller Vitalstoffe, entgiftet und hilft, Blutdruck und Cholesterinspiegel zu senken.

Bärlauch-Kapseln 
Inhalt: 90 g
Preis: 12,50€
Hier geht‘s zu den Kapseln. 

Diese Produktempfehlung entstand mit freundlicher Unterstützung von Amazon.

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EL-Achtelfinale
„Richtiger Brocken!“ Salzburg prallt auf Topklub
Fußball International
Kein Verbrechen
Leichen in Fluss: Tote als Ehepaar identifiziert
Niederösterreich
Das Sportstudio
Hirscher stark, ÖSV-Asse verletzt und Salzburg-Los
Video Show Sport-Studio
Kombination in Bansko
Pinturault holt Sieg und Kugel - Hirscher Zweiter
Wintersport
Trauer um Sänger
60er-Jahre-Superstar Gus Backus gestorben
Video Stars & Society
Sinnlos-Reparaturen
Abzock-Werkstatt muss 7200 Euro zurückzahlen
Österreich
Kein Stress am Morgen
Schnelles Styling für Faule: 4 zeitsparende Tricks
Video Lifestyle

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.