05.01.2019 17:44 |

33-Jährige verletzt

Christbaum ging in Wohnung in Flammen auf

Vor der Feuergefahr durch ausgetrocknete Christbäume wird immer wieder gewarnt. In einer Innsbrucker Wohnung kam es nun zu einem gefährlichen Zwischenfall.

Vermutlich durch einen an einem Christbaum in einer Wohnung in Innsbruck verwendeten Sternspritzer geriet am Samstag um 8.15 Uhr der Baum in Brand. Durch die Hitze zerbarst eine Glasscheibe und wurde die Wohnungseinrichtung beschädigt. Der Brand konnte  durch die Berufsfeuerwehr gelöscht werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Die Wohnungsinhaberin (33) erlitt bei dem Brand leichte Verbrennungen im Bereich des Kopfes. Die Frau und ihre beinahe zweijährige Tochter wurden zur Versorgung und weiteren gesundheitlichen Abklärung in die Klinik eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
13° / 20°
stark bewölkt
12° / 20°
stark bewölkt
12° / 17°
bedeckt
11° / 20°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter