Di, 22. Jänner 2019

Eishockey-Liga

04.01.2019 22:38

Caps biegen Linz, RBS verliert, Graz siegt bei KAC

Von den Top Sechs der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) haben am Freitag in der 35. Runde nur die Graz 99ers voll gepunktet. Die zweitplatzierten Steirer gewannen beim auf Rang drei liegenden KAC 4:2 und verkürzten damit den Rückstand auf die Vienna Capitals auf zwei Punkte. Der Leader holte mit einem 3:2 nach Verlängerung in Linz (6.) zwei Zähler, Südtirol (4.) und Salzburg (5.) blieben sieglos. 

Auf Nebenschauplätzen in Partien von Vereinen der unteren Tabellenhälfte feierte der VSV in Zagreb einen 8:2-Kantersieg, Znojmo setzte sich bei Fehervar 6:4 durch. Das Hauptaugenmerk lag aber auf den Duellen der österreichischen Clubs. Und da verpatzte Salzburg mit einem Heim-1:2 gegen Dornbirn einen weiteren Test für das Semifinale in der Champions Hockey League (CHL) gegen München. „Es ist schwer zu gewinnen, wenn man nur ein Tor erzielt trotz über 40 Schüssen“, sagte Salzburg-Coach Greg Poss.

Dornbirn sensationell
Gegen die Vorarlberger misslang es seiner Truppe, zumindest den zweiten Sieg aus ihren vergangenen acht Partien zu holen. John Hughes hatte die Heimischen zwar schon in der 5. Minute in Führung gebracht, doch Colin Reid (12.) und Henrik Neubauer (30.) sorgten noch vor der Hälfte des Matches für den Endstand. Die Dornbirner schoben sich damit als Achtplatzierte bis auf fünf Zähler auf Rang sechs heran. Die Salzburger können sich nun nur noch am Sonntag in Bozen für die CHL Selbstvertrauen holen.

Haie gewinnen Derby
Titelverteidiger Südtirol hat vor diesem Vergleich ebenfalls eine Niederlage zu verarbeiten, aber eine nach Verlängerung. Beim 3:2-Heimerfolg der Innsbrucker erzielte Nicholas Ross 35 Sekunden nach Beginn der „Overtime“ den entscheidenden Treffer. Tyler Spurgeon (8.) und Andrew Clark (16.) hatten die Gastgeber früh in Führung gebracht, die beiden Tore der Gäste zum Ausgleich fielen im Mittelabschnitt jeweils im Powerplay (30., 40.). Innsbruck rangiert weiter auf Tabellenrang zehn.

Caps wieder obenauf
Im zweiten „Overtime“-Match des Tages erzwang Marc-Andre Dorion 2:37 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit die Überzeit, in der Christopher DeSousa nach 3:08 zum etwas glücklichen Sieg nachlegte. Die Caps waren zwar ursprünglich durch Andreas Nödl in Unterzahl auch in Führung gegangen (22.), Dan DaSilva ließ die Linz-Fans dann mit zwei Toren (32./PP, 55.) zwischenzeitlich von einem Sieg gegen den Tabellenführer träumen. Die Black Wings blieben damit punktgleich hinter Salzburg auf Rang sechs.

Nur Graz punktet von Top Sechs voll
Die Grazer bewiesen sich einmal mehr diese Saison gegen den KAC, feierten gegen den Rekordmeister im vierten Saison-Vergleich den vierten Erfolg. Und dieser war verdient, auch weil durch Olvier Setzinger (28.) zum 1:2 das erste Überzahlspiel genutzt wurde, wogegen die Kärntner davor drei solcher Chancen ausgelassen hatten. Die Gäste präsentierten sich kämpferischer, überlegener. KAC-Lokalrivale VSV nutzte hingegen die Partie gegen das stark ersatzgeschwächte Zagreb zu seinem sechsten Dreipunkter.

Ergebnisse vom Freitag (35. Runde)
Liwest Black Wings Linz - spusu Vienna Capitals 2:3 (0:0,1:1,1:1/0:1) nach Verlängerung. Keine Sorgen Eisarena Linz, 4.865.
Tore: DaSilva (32./PP, 55.) bzw. Nödl (22./SH), Dorion (58.), DeSousa (64.).
Strafminuten: 4 bzw. 10

HC TWK Innsbruck - HCB Südtirol 3:2 (2:0,0:2,0:0/1:0) nach Verlängerung. Innsbruck - Tiroler Wasserkraftarena, 2.900.
Tore: Spurgeon (8.), Clark (16.), Ross (61.) bzw. Campbell (30./PP), Nordlund (40./PP).
Strafminuten: 14 bzw. 6

Zagreb (APA) - KHL Medvescak Zagreb - Panaceo VSV 2:8 (1:1,0:3,1:4). Dom Sportova Zagreb, 2.060.
Tore: Brencun (12.), Jacmenjak (48.) bzw. Fraser (4./PP, 38.), Sharp (29., 46.), Petrik (30., 53.), Pollastrone (58.), Alderson (58.).
Strafminuten: 12 bzw. 10

KAC - Moser Medical Graz 99ers 2:4 (0:1,1:2,1:1). Stadthalle Klagenfurt, 4.616
Tore: Petersen (25.), Comrie (49.) bzw. Jakobsson (20), Setzinger (29./PP), Natter (36.), Garbowsky (55.).
Strafminuten: 8 bzw. 8

Red Bull Salzburg - Dornbirner EC 1:2 (1:1,0:1,0:0). Eisarena Salzburg, 2.231.
Tore: Hughes (5./PP) bzw. Reid (12.), Neubauer (30.).
Strafminuten: 6 bzw. 8

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.