01.01.2019 22:47 |

NHL-Spektakel

76.000 Fans bei Winter-Classic - Bruins siegen

Das erste Spiel der NHL im neuen Jahr ist am Dienstag vor Massenbesuch über die Bühne gegangen. Offiziell 76.126 Fans kamen ins Notre Dame Stadium nach South Bend im US-Bundesstaat Indiana östlich von Chicago und sahen einen 4:2-Sieg der Boston Bruins über die Chicago Blackhawks.

Die Zuschauerzahl war die zweithöchste überhaupt bei einem Winter Classic und damit die zweithöchste überhaupt bei einer NHL-Partie. Den Rekord mit 105.491 Besuchern hält die Partie vom 1. Jänner 2014 (Detroit - Toronto 3:2).

Dies ist auch die weltweite Bestmarke für Eishockeyspiele.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten