Dreiländereck

Flott die Skipiste hinauf

Bergkrone Tourentipps
22.12.2018 15:08

Das Dreiländereck ist nicht nur ein tolles Skigebiet, sondern erfreut sich auch bei Tourengehern größter Beliebtheit.

„Die ,Liftler‘ haben auf dem Dreiländereck wahrlich einen tollen Job geleistet!“, staunt Manfred Malle, denn obwohl Naturschnee in Kärnten Mangelware ist, sind die Pisten im Skigebiet in einem Top-Zustand. Und Feistritz-Gails Vizebürgermeister muss es wissen, läuft er doch regelmäßig die Talabfahrt hinauf. Für die gut 750 Höhenmeter benötigte der ehemalige Profi-Sportler und heutige Co-Nationaltrainer im Militärischen Fünfkampf in seinen Spitzenzeiten flotte 38 Minuten.

Gemeinsam gingen wir es jedoch ein klein weniger gemütlicher an, denn das Dreiländereck hat sich mittlerweile zu einem Dorado für Skitourengeher entwickelt.

Steil geht es die Skipiste hinauf (Bild: Wallner Hannes/Kronenzeitung)
Steil geht es die Skipiste hinauf
(Bild: Wallner Hannes/Kronenzeitung)
Kurz vor dem Ziel. Noch wenige Meter bis zum Bergrestaurant. (Bild: Wallner Hannes/Kronenzeitung)
Kurz vor dem Ziel. Noch wenige Meter bis zum Bergrestaurant.

Fünf Euro kostet der einfache Aufstieg, 55 Euro die Saisonkarte. Dafür gibt es selbst in schneearmen Wintern Aufstiegsmöglichkeiten und auf dem Gipfel ein gemütliches Bergrestaurant samt eigenem Umkleideraum für Damen. Jeden Donnerstag ist ab 17 Uhr die Talabfahrt für Skitourenbegeisterte kostenlos geöffnet. Manfred ist vom Skitourenangebot des Dreiländerecks begeistert: „Ich freue mich auf meinen nächsten Dreiländereck-Lauf.“

Manfred ist Ausbildner in der Villacher Lutschounig-Kaserne war früher Profi-Sportler in der Disziplin Militärischer Fünfkampf, einer rein militärischen Sportart. Die Disziplinen: Schießen, Werfen, Hindernisbahnlauf, Hindernisschwimmen und Laufen. (Bild: Wallner Hannes/Kronenzeitung)
Manfred ist Ausbildner in der Villacher Lutschounig-Kaserne war früher Profi-Sportler in der Disziplin Militärischer Fünfkampf, einer rein militärischen Sportart. Die Disziplinen: Schießen, Werfen, Hindernisbahnlauf, Hindernisschwimmen und Laufen.
Bergselfie mit Manfred Malle (Bild: Wallner Hannes/Kronenzeitung)
Bergselfie mit Manfred Malle
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele