Sa, 19. Jänner 2019

Schaden am Auto:

16.12.2018 08:09

Polizisten klärten Fahrerflucht-Unfall

Einen Reisebus hatte ein Lenkerin im Waldviertel mit dem Auto touchiert, war dann aber einfach davongefahren. Den Schaden an ihrem Wagen hätte sie wohl sofort richten lassen sollen - denn schon am nächsten Tag fuhr die Frau in ein Planquadrat der Polizei

Trotz Punschzeit und mehr als 190 Alko-Vortests gingen der Polizei bei ihrem jüngsten Planquadrat im Bezirk Waidhofen an der Thaya keine betrunkenen Lenker ins Netz - aber dafür konnten die aufmerksamen Beamten einen Unfall mit Fahrerflucht klären. Denn bei der Kontrolle einer 56-jährigen Lenkerin in Gloms fiel den Polizisten an deren Auto der stark beschädigte linke Außenspiegel auf. Es stellte sich heraus, dass das Corpus delicti von einer Kollision mit einem Reisebus herrührte, die tags zuvor in Schrems passiert war. Pech für die Frau, dass sich die Beamten bei der Fahrzeugkontrolle sogar noch an die entsprechende Funkfahndung ihrer Schremser Kollegen erinnerten.

Die Rechtfertigung der Frau aus Vitis für die Fahrerflucht: Sie habe einfach nicht daran gedacht, nach dem Unfall anzuhalten und die Polizei zu verständigen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Kovac selbstbewusst
„Mia san mia“: Bayern wieder im Kampfmodus
Fußball International
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
Alter wurde überprüft
Afghanischer „Spielplatz-Killer“ doch kein Kind
Oberösterreich
„Besucher verknallt“
Australien will Wombats vor Selfies beschützen
Reisen & Urlaub
„Kein Platz für Nazis“
Linke Demo gegen FPÖ-Neujahrstreffen in Wien
Österreich
Niederösterreich Wetter
-5° / 0°
stark bewölkt
-5° / 0°
stark bewölkt
-6° / -0°
stark bewölkt
-5° / -0°
stark bewölkt
-10° / -3°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.