06.12.2018 12:57 |

Lawinenrucksack

Scott Backcountry Patrol AP 30 Rucksack

Der Scott Backcountry Patrol AP 30 ist der erste Lawinenrucksack mit dem brandneuen Alpride E1 Airbag-System ohne Kartuschen und Akkus. Die Superkondensator-Technologie funktioniert unabhängig von der Außentemperatur in einem Bereich von -30 bis +50 Grad Celsius.

Anders als ein wiederaufladbarer Akku haben die Superkondensatoren einen Lebenszyklus von über 500.000 Aufladungen. So kann man den 150 Liter Airbag des AP 30 zu Trainingszwecken praktisch unbegrenzt oft auslösen. Nach Gebrauch lässt sich der Airbag einfach zusammenfalten und wieder im Rucksack verstauen. Das absolut zuverlässige, 1.280 g leichte E1-System ist innerhalb von kurzer Zeit (max. Ladezeit: 20 Minuten) wieder funktionsfähig. Signalisiert wird dies von einem setilich am Rucksack angebrachten LED-Licht, das auf grün schaltet, sobald das System bereit für den erneuten Einsatz ist. Zusammen mit dem außergewöhnlichen und sehr funktionellen Design des Rucksacks bringt Scott so den bisher leichtesten, elektrischen Airbag-Rucksack auf den Markt. Das Alpride E1 System wird in der Saison 2018/2019 exklusiv bei Scott erhältlich sein.

Gewicht: ca. 1.390 g Rucksack + 1.280 g E1 Alpride-System = 2.670 g
Volumen Rucksack: 30 Liter
UVP: 900,00 Euro

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Doping-Verdacht
„Respektlos“- Coach Hütter kritisiert die NADA
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International

Newsletter