03.12.2018 22:31 |

Sie war „Frau Anni“

„Seniorenclub“-Legende Hilli Reschl verstorben

Hilli Reschl ist tot: Der Fernsehnation wuchs die Wienerin als „Frau Anni“ im legendären ORF-Format „Seniorenclub“ ans Herz. Am Sonntag verstarb Reschl im Alter von 92 Jahren in ihrer Heimatstadt Wien. Die Schauspielerin wirkte bis zur Einstellung des Formats in 1238 Ausgaben des Formats für Pensionisten mit.

Die am 18. April 1926 geborene Reschl kam über die Ausbildung am Konservatorium und einige Jahre als Soubrette an mehreren Landesbühnen Ende der 1960er-Jahre zum Team des „Seniorenclubs“. Dort war sie knapp 30 Jahre an der Seite der Ober Kurt Sobotka, Ossy Kolmann, Alfred Böhm und Rudolf Buczolich die „Frau Anni“.

Nach dem Aus der Sendung hatte Reschl ihren letzten großen Theaterauftritt 2013 in Gerald Pichowetz‘ Gloria Theater in „Arsen und Spitzenhäubchen“. Für ihr Lebenswerk wurde ihr bereits 1978 das Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien sowie 2001 das Silberne Ehrenzeichen des Landes Wien verliehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wirbel beim DFB
Torhüter-„Krieg“: Ter Stegen watscht Neuer ab
Fußball International
Salzburg gegen Genk
Keine Ausreden: „Ja, wir müssen gewinnen“
Fußball International
Heute Hit gegen Genk
CL-Premiere! Salzburg reif für neue Heldentaten
Fußball International
Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter