Fr, 22. Februar 2019
19.11.2018 11:08

„Albtraum“

P. Diddy: Berührende Worte zum Tod von Kim Porter

Der Rapper Sean „Diddy“ Combs (49) hat sich erstmals zum Tod seiner Ex-Freundin Kim Porter geäußert. „Ich weiß nicht, was ich ohne dich tun soll, Baby“, schrieb der Musiker am Sonntag auf Instagram. „Ich vermisse dich so sehr.“ Er habe in den vergangenen drei Tagen versucht, aus „diesem Albtraum“ aufzuwachen. Aber das sei ihm nicht gelungen.

Porter war am Donnerstag tot in ihrem Haus nahe Los Angeles gefunden worden. Das US-Model wurde 47 Jahre alt. Die Todesursache soll erst eine Autopsie klären. US-Medien berichteten von einer bereits länger andauernden, verschleppten Lungenentzündung.

Porter und Combs hatten sich 2007 getrennt, blieben aber freundschaftlich verbunden. Sie haben zusammen einen erwachsenen Sohn und elf Jahre alte Zwillingstöchter.

Versprechen an Kim Porter
Ebenfalls auf Instagram versprach der Rapper, ihre gemeinsame Familie so aufzuziehen, wie sie es ihm beigebracht hat. Er liebe sie für immer. Dazu postete er ein Video, das ihn mit den Kindern im Babyalter und Porter zeigt, und verfluchte, was da geschehen ist.

Porter stand auch für mehrere Fernsehserien und Kinofilme vor der Kamera, darunter „Wicked Wicked Games“. Sie und Combs waren seit 1994 ein Paar. Der Rapper adoptierte ihren Sohn Quincy Brown aus einer Beziehung mit dem Musikproduzenten Al B. Sure.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
FIFA reagiert
Transfersperre und hohe Geldstrafe für Chelsea
Fußball International
EL-Auslosung
Ab 13 Uhr LIVE: Auf wen treffen die Salzburger?
Fußball International
Sechs Festnahmen
Schlepperbande mit Handy aus NÖ überführt
Niederösterreich
Dogwatcher unterwegs
Mödlinger Hunde ohne Leine im Visier
Tierecke
U-Haft verlängert
Missbrauchsverdacht in NÖ: Anzeige kam von Tochter
Niederösterreich
Kommentar des Tages
Karfreitag: „Das ist diskriminierend.“
Leseraktionen
Entspannung bei Sprit
Inflation im Jänner auf Zwei-Jahres-Tief: 1,7%
Österreich
Kombination in Bansko
Schwarz verletzt sich: Kugel-Traum geplatzt!
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.