14.11.2018 15:14 |

MEX-Line 1

Nassfeld: Ein neuer Flowtrail für Mountainbiker

500.000 Euro haben die Nassfelder in den ersten Flowtrail im Gailtal investiert. Doch die neue „MEX-Line 1“ ist dabei erst der Anfang.

Easy Way oder doch lieber der rassige Yannick Trail. Sieben naturbelassene Singletrails zwischen Österreich und Italien sorgen schon jetzt für ein grenzenloses Mountainbike-Vergnüngen. Trotzdem wollen die Nassfelder ihr Mountainbike-Angebot weiter ausbauen. Die erste Baustufe: der neue Flowtrail „MEX-Line 1“. „Dieser führt rund vier Kilometer durch Wald und über Wiesen vom Gmanberg hinunter zur Talstation nach Tröpolach“, weiß Stefan Flaschberger, technischer Leiter der Bergbahnen und neuerdings auch „Trailbauer“.

Das Ergebnis ist ein Flowtrail, der vielen Freude bereiten wird. „Wir haben großen Wert auf den Flow gelegt und dass er für viele Radfahrer zugänglich ist“, so Flaschberger, der mit dem Trail auch die untere Sektion des Milleniumsexpress beleben will. 500.000 Euro wurden in das Projekt investiert. „Wir haben das Projekt abgewickelt und konnten über die Berg-See-Initiative eine 50 Prozent-Förderquote lukrieren“, freut sich Hermagors Bürgermeister Siegfried Ronnacher - selbst begeisterter Mountainbiker - über den neuen Singletrail. Die „BergKrone“ konnte den neuen Flowtrail, der offiziell im Frühjahr 2019 eröffnet wird, bereits ausführlich testen. Und nur soviel sei verraten: Der Trail macht richtig Lust auf mehr. Verständlich, dass in den Hinterköpfen der Nassfelder schon die nächsten Baustufen schlummern. „Unser Milleniumsexpress hat drei Sektionen“, lässt Flaschberger ein wenig in die Zukunftspläne blicken. Und die Richtung dürfte klar sein. Flaschberger: „Wir wollen ganz vorne mit dabei sein, was das Bikeangebot betrifft.“ Komplettiert wird das Angebot mit NTC-Sölle, die Interessierten sogar eigene Bike-Kurse anbieten wollen. Weil Trailfahren einfach Spaß macht.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen