Mi, 16. Jänner 2019

Verfolgungsjagd

06.11.2018 21:11

Bulgare ohne „Schein“ raste der Polizei davon

Ein 25-jähriger Bulgare hat am Montag zwei Mal mit seinem Pkw, aber ohne Führerschein bei Spielfeld in die Steiermark einzureisen versucht. Die Grenzpolizisten nahmen ihm beim ersten Mal den Kfz-Schlüssel ab. Wenig später kam er mit einem „Freund“, der fahren würde. Der Bulgare setzte sich aber selbst ans Steuer, was die Polizei beobachtete. Der Mann raste davon, wurde aber wenig später gestoppt.

Der Bulgare wollte am Montag gegen 4 Uhr mit seinem Pkw von Slowenien kommend über den Autobahngrenzübergang Spielfeld nach Österreich einreisen. Bei der Kontrolle konnte er keinen gültigen Führerschein vorweisen. Dem 25-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt, die Fahrzeugschlüssel abgenommen und eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Nach einiger Zeit erschien er aber wieder auf der Dienststelle und stellte einen bulgarischen Lkw-Lenker als seinen angeblichen Freund vor, der nun seinen Pkw fahren sollte. Diesem wurde der Kfz-Schlüssel ausgefolgt.

In Wildon gestoppt
Die Polizisten beobachteten aber den 25-Jährigen, da sie ihm nicht über den Weg trauten. Tatsächlich fuhr er selbst mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Leibnitz davon. Die Beamten nahmen darauf die Verfolgung auf und stoppten den Pkw im Ortsgebiet von Wildon, nachdem der Lenker mehrfach Anhaltesignale ignoriert hatte.

Es wurde abermals eine Sicherheitsleistung eingehoben und ihm wiederum der Schlüssel abgenommen. Der 25-Jährige konnte nach mehreren Stunden seinen Bruder herbeizitieren, der dann das Auto übernahm und mit dem 25-Jährigen - diesmal wirklich als Beifahrer - in Richtung Slowenien wegfuhr.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Großeinsatz in Graz
Mann mit Messer im Bauch in Lift gefunden
Steiermark
Gerüchte aus Italien
Sitzt Mick Schumacher schon 2019 im Ferrari?
Formel 1
Bänderverletzung
Tottenham-Schock! Harry Kane fällt bis März aus
Fußball International
Mädchenleiche in Park
Trauermarsch für Opfer, U-Haft für Verdächtigen
Niederösterreich
Kommando retour!
Trainer Funkel verlängert Vertrag mit Düsseldorf
Fußball International
Nationale Liga wichtig
Joachim Löw hält nicht viel von der Super League!
Fußball International
Steiermark Wetter
2° / 5°
stark bewölkt
2° / 5°
bedeckt
0° / 5°
stark bewölkt
4° / 6°
stark bewölkt
-3° / 2°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.