Weil Sprit knapp wird

Der Druck auf die Tankstellen-Betreiber wächst

Ein Liter Diesel kostete in Gosau 1,224 Euro, in Unterweitersdorf waren für einen Liter Benzin 1,249 Euro fällig! Die günstigsten Zapfsäulen Oberösterreichs spiegelten gestern Nachmittag das wider, was derzeit Realität ist: Diesel ist schon fast so teuer wie Benzin! Den Tankstellen-Betreibern setzt die Mineralöl-Knappheit zu.

Die hohen Preise an den Zapfsäulen leeren die Geldbörsen der Autofahrer - doch weniger getankt wird deshalb nicht. „Unser Markt wächst, wir stellen einen höheren Verbrauch als im Vorjahr fest“, sagt Bernd Zierhut, Geschäftsführer der von Wels aus agierenden Doppler-Gruppe, die Tankstellen unter der Marke BP und Turmöl betreibt. Warum das so ist? „Die Menschen fahren mehr mit dem Auto.“

“Mitteleuropäisches Phänomen“
Nicht nur der erhöhte Bedarf an den Zapfsäulen bringt die Tankstellen-Betreiber aber ordentlich ins Schwitzen. „Es kommen gerade mehrere Dinge zusammen“, sinniert Zierhut. Nach der Explosion der Bayernoil-Raffinerie in Vohburg ist die Produktion dort stillgelegt, dazu kommt Niedrigwasser, das den Transport von Mineralöl etwa auf dem Rhein mehr oder weniger zum Erliegen bringt. „Wir haben derzeit keine Liefereinschränkungen, aber nur, weil wir verstärkt Ware aus Ungarn und dem Mittelmeer-Raum holen“, sagt Zierhut, der von einem „mitteleuropäischen Phänomen“ spricht.

Sogar andere Treibstoff-Händler klopfen an
Die Versorgungsschwierigkeiten sind mittlerweile so groß, dass sogar andere Treibstoff-Händler bei den Welsern anfragen, ob sie ihnen Diesel oder Benzin abgeben können. Zierhut macht wenig Mut, dass die Situation besser wird: „Derzeit wurde noch kaum Heizöl gekauft. Ernstere Versorgungsengpässe kommen noch.“

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurioses aus Portugal
13 Sekunden bis zum Tor ohne eine Ballberührung
Fußball International
Finale Verhandlungen
Rapid-Verteidiger kurz vor Wechsel in die Serie A
Fußball International
„Experte, aber ...“
Berater-Urteil zu Sidlo großteils vernichtend
Österreich
Wirbel um ÖFB-Star
Tabletten-Ärger: NADA prüft Hinteregger-Behandlung
Fußball International
Polizist überrollt
Tod am Campingplatz: Frau des Opfers saß am Steuer
Niederösterreich
Einst riet er ihn ab
„Super-Junge“! Klopp lobt Bayern für Coutinho-Coup
Fußball International
„Ende der Welt“
Ushuaia: Hier holen sich Ski-Asse den Feinschliff!
Video Wintersport

Newsletter