Sa, 19. Jänner 2019

Ausstellung:

28.10.2018 08:43

Ein Tanz mit dem Tausendsassa

Ein Weltenbummler macht in Salzburg Station: Galerie Welz gibt einen Einblick in Roman Scheidl’s vielseitiges Schaffen.

Dass Roman Scheidl in den 60ern gemeinsam mit Willi Resetarits, Johannes Rojahn, Thomas Gruber, Ernst Klobetz und Wolfgang Tambour in der Beatband „The Odds“ den Ton angab, und diese nun anlässlich Resetarits’ 70er wieder aufleben lässt verwundert kaum, so gilt der gebürtige Niederösterreicher doch als Tausendsassa. Er ist Zeichner, Maler, Filmemacher und Autor, was mit Sicherheit auch an seinen Weltenbummler-Dasein liegt.

Denn obwohl er nach seinem Grafikstudium an der Angewandten in Wien mit gerade mal 27 bereits seine erste Einzelausstellung „Hauseinsturz - Niedergang einer Hochkultur“ in der Grafischen Sammlung der Albertina verbuchen konnte, zog es ihn zunächst nach Stockholm und in die Schweiz, wo er nicht nur Joseph Beuys, sondern auch seiner ersten Lebensgefährtin, der Tänzerin Bettina Nisoli begegnete. Nisolis experimentelle Tanzstücke beeinflussen seine Bildwelten und so beginnt er Livezeichnungen für die Bühne zu entwickeln und gründet das TAMAMU-Ensemble für Tanz, Malerei und Musik. In Paris studierte er zudem die französische Malerei und verewigt Mode und Kunst in Zeichnungen und Leporellos. Außerdem gestaltet er gemeinsam mit Malerin und Biologin Katharina Puschnig Fernseh- und Zeichenfilme, gründet mit ihr eine Performancetheater, das die beiden bis nach Japan, von dessen Kultur und Kalligraphie Scheidl immer schon fasziniert war, führt. Und natürlich darf man seine zahlreichen Artikel für Kunstmagazine und Reisetagebücher nicht vergessen.

„Mein erstes Tagebuch hab ich 1971 in Stockholm verfasst. Damals hab ich, ohne auch nur ein Wort schwedisch zu verstehen, als Abwäscher in einem Restaurant gearbeitet um Geld für mein Studium zu verdienen. Keine leichte Zeit, die ich oft mit dem Aufenthalt in einem Bergwerk verglichen habe. Allerdings sind viele Projekte, Arbeiten und Radierungen aus diesen Erfahrungen hervorgegangen, und auch meinen ersten Galeristen habe ich in Stockholm kennengelernt“, erzählt er in der Galerie Welz, die ihm mittlerweile schon die 10. Ausstellung widmet und seine schöpferische Vielfalt, mit der er eine Verbindung zwischen figurativer und informeller Gestaltung schafft, zeigt.

Im Zentrum seines Schaffens steht stets Farbe und Bewegung, die seine Werke nicht in einem zweidimensionalen-, sondern einem Bühnenraum erscheinen lassen, und uns eine phantastische Welt, in der alles fliegt, tanzt und träumt eröffnet.

Apropos: Dass er mit seiner alten Schulband jetzt wieder auf der Bühne steht, davon hätte er nie zu träumen gewagt. „Ich hab damals meinen Bass zur Seite gelegt, weil ich nach einem Aufenthalt in London merkte, dass es weit bessere wie mich gibt, und ich mich ohnehin immer schon der Malerei widmen wollte. Als mich jetzt 50 Jahre danach Willi gebeten hat die alte Truppe zusammenzutrommeln, hab ich aber natürlich keinen Moment gezögert. Obwohl ich gestehen muss, so leicht wie damals fällt’s mir das Spielen nicht mehr.“

Tina Laske
Tina Laske

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Laimer gegen Götze
LIVE: Philipp versemmelt Vorentscheidungs-Chance!
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Nächstes 4:3
Hasenhüttl siegt! Mane entscheidet Liverpool-Spiel
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Dadic & Fuchs fix
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.