18.10.2018 05:30 |

Lernen von den Bayern

Grazer Grüne wollen Scheuklappen abnehmen

Mit ihrer neuen Stadträtin Judith Schwentner wollen sich die Grazer Grünen mehr öffnen. Schwentner: „Ich will hören, was die Grazer wollen, ohne parteipolitische Scheuklappen.“ Und: Schwentner möchte von den höchst erfolgreichen bayrischen Grünen lernen…

Während die heimischen Grünen schwer kriseln, kommen die deutschen Parteikollegen nicht aus dem Feiern heraus.  Bei der Bayern-Wahl gab es gerade einen Erdrutscherfolg - man hat den Stimmenanteil auf 17,5 Prozent verdoppelt.

Ähnlich erfolgsverwöhnt waren einst auch die Grazer Grünen - mit Lisa Rücker stellte man die Vize-Bürgermeisterin, bei Nationalratswahlen räumte man in Graz regelmäßig ab. Diese Hochzeiten sind, zumindest vorerst, vorbei. Es geht vielmehr ums politische Überleben. Richten soll es in Graz künftig Judith Schwentner. Sie löst ja die erfolglose Tina Wirnsberger ab Jänner als Stadträtin ab.

Verengung unter Wirnsberger
Schwentner scheint begriffen zu haben, dass die Verengung der Wirnsberger-Grünen auf links-linke Orchideen-Themen keine Erfolgsaussichten hat.
S chwentner sucht nun das Gespräch mit den Grazern - und will  dabei die grüne Parteibrille abnehmen: „Ich möchte hören, welche Ideen und Vorschläge es für Graz gibt. Ich möchte nicht nur mit unseren Parteimitgliedern sprechen, sondern mit möglichst vielen Grazern, ohne parteipolitische Scheuklappen.“ Schwentner will ab November Lokale in allen Bezirken besuchen, zu offenen Diskussionen laden usw.

Von den Besten lernen
Und: Sie will von den Besten lernen. So soll die grüne Bayern-Wahlkämpferin Katharina Schulze nach Graz kommen. Ein Erfolgsrezept von Schulze war, dass sie an Orten in Bayern unterwegs war, die Grüne sonst bestenfalls vom Hörensagen gekannt hatten…

Gerald Richter
Gerald Richter
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 24°
heiter
10° / 24°
heiter
13° / 25°
heiter
10° / 19°
wolkig
10° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter