Di, 22. Jänner 2019

Er bleibt cool

15.10.2018 16:09

Gibt Ronaldo eine Million für Verteidigung aus?

Cristiano Ronaldos Hoffnungen auf ein ruhiges Leben ruhen fortan auf einem Team, das in diesen Tagen zusammengestellt wurde. Die Mannschaft besteht aus Experten, deren Dienste nur teuer zu erkaufen sind. Doch der Superstar scheut kein Geld, wenn es um seine Verteidigung geht. 

Wer ihn zuletzt gesehen hatte, bemerkte nichts Sonderbares an ihm. Auf dem Feld stand der Fußballer Ronaldo, gut gelaunt und relaxt. Am Dienstag geht es für ihn und Juventus wieder mit dem Training los (Spiel gegen Genoa folgt am Samstag um 18 Uhr). Dazwischen erlebte der Ballkünstler schwere Tage. Denn die Polizei in Nevada will ihn zu der Vergewaltigungs-Klage gegen ihn befragen. Und für seine Verteidigung muss Ronaldo jetzt nicht nur mehrere Tage opfern, sondern auch viel Geld.

Denn die Strategie seines neuen Anwalts ist teuer. Peter Christiansen will die neuen Anschuldigungen widerlegen (auch DNA-Proben sollen vorhanden sein) und beweisen, dass die außergerichtliche Vereinbarung (in der Ronaldo der Anklägerin Kathryn Mayorga 375.000 Dollar zahlte) nicht mehr gültig ist. Laut „The Sun“ rechnet der Weltfußballer mit einem Verteidigungs-Budget von einer Million Dollar. Sein Verteidigungsteam besteht bisher aus seinem Anwalt, aus einem Gerichtsmediziner, zwei Ex-Polizisten und einem Kommunikationsexperten, der die Nachrichten, die aus Las Vegas und aus Deutschland (wo der Aufdecker „Der Spiegel“ haust) kommen, schnell analysieren und bewerten kann.

Ronaldo-Steuerhinterziehung wurde zuerst auch abgestritten
„Der Spiegel“ ist im Besitz mehrerer Hundert Dokumente, die Ronaldo und seine Anwälte allesamt als „falsch und manipuliert“ betrachten. Auch, wenn die damaligen Ronaldo-Anwälte schon im Falle der Ronaldo-Steuerhinterziehung ähnlich gehandelt hatten und am Ende die Zeitung Recht behielt. Und auch, wenn „Der Spiegel“ auch diesmal auf seine Wahrheit beharrt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
27.01.
28.01.
Spanien - LaLiga
SD Eibar
3:0
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
0:2
AC Mailand
Juventus Turin
3:0
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
0:1
Caykur Rizespor
Bursaspor
1:1
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
1:0
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.