Ab 1. Dezember im Amt

Neuer Chef für die Eurothermen nun fixiert

Thomas Prenneis, MBA, General Manager des Falkensteiner Therme & Golf Hotels Bad Waltersdorf, wird als Nachfolger von Markus Achleitner neuer Direktor der EurothermenResorts: „Thomas Prenneis ist ein ausgewiesener Experte im Tourismus- und Thermenbereich und ist als Erstgereihter aus dem Hearing hervorgegangen“, betonen Landeshauptmann Thomas Stelzer und seine Vize  Michael Strugl.

Insgesamt haben sich 115 Kandidatinnen und Kandidaten für die Position als Geschäftsführer der OÖ. Thermenholding GmbH beworben, zu der die EurothermenResorts in Bad Ischl, Bad Hall und Bad Schallerbach gehören. „Thomas Prenneis überzeugte die Auswahlkommission mit seiner bisherigen Erfahrung in der Führung von touristischen Großbetrieben und seiner ausgeprägten Dienstleistungsorientierung. Er verfügt auf Grund seiner jahrelangen Erfahrung in der Leitung von Tourismusbetrieben über ein umfassendes Netzwerk in der Tourismusbranche und kehrt als gebürtiger Oberösterreicher mit Wohnsitz in Schörfling am Attersee nun auch beruflich in seine Heimat zurück“, so LH Stelzer und LH-Stv. Strugl.

Eurothermen-Generaldirektor Markus Achleitner freut sich auf seinen Nachfolger: „Thomas Prenneis ist ein Tourismusprofi, der 12 Jahre bei Mariott internationale Erfahrung gesammelt hat und derzeit General Manager des Falkensteiner Therme & Golf Hotels Bad Waltersdorf ist. Damit verfügt er auch über die entsprechende Thermenerfahrung“. Prenneis ist 1969 geboren, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. „Ich freue mich, mit den Eurothermen ein gut bestelltes Haus zu übernehmen und diese in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft führen zu dürfen“, so Thomas Prenneis, der mit 1. Dezember 2018 seine Funktion beginnt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen