Karrieresprung

Betrunkener Polizist: Beförderung nach Absturz

Da wurde quasi der Bock zum Gärtner gemacht: Jener Welser Polizeioffizier, der kurz vor Weihnachten mit 1,6 Promille einen Unfall gebaut hatte, macht in Linz weiter Karriere. Er wurde befördert und sitzt nun ausgerechnet auf einer Planstelle der Landesverkehrsabteilung.

Der Fall erinnert an den Präsidenten des deutschen Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen. Dieser fiel nach den Vorkommnissen in Chemnitz durch seltsame Äußerungen auf - und wurde daraufhin nach oben weggelobt. Ganz ähnlich ging es dem Polizisten, der einen Alko-Unfall baute. Der Welser Offizier wurde zunächst strafweise nach Linz versetzt und dort dem Landeskriminalamt zugeteilt, bekam für seinen „freiwilligen Pendlerdienst“ etwa 1000 Euro Zulage.

Karriere-Sprung in Linz
Inzwischen ist der hochrangige Beamte fix beim Landeskriminalamt installiert worden, besetzt aber intern eine Planstelle der Landesverkehrsabteilung und steht rangmäßig an dritter Stelle jener Behörde, die für die Verkehrssicherheit zuständig ist. Damit nicht genug: Der Welser bekam sogar noch ein kleines „Besoldungs-Upgrade“, muss aber auf die schöne Pendlerzulage verzichten.

Wenig Freude in Chefetage
In der Chefetage der Landespolizei ist man mit dem Ausgang der Affäre wenig glücklich, sieht aber auch keinen Ausweg. Davon abgesehen werden dem gestrauchelten „Goldfasan“ - so nennt man hochdekorierte Beamte - durchaus berufliche Fähigkeiten attestiert. Die Optik ist freilich nicht sehr schön.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.