Weltfußballerwahl

Modric-Triumph: So wählten Foda und Baumgartlinger

Eine Ära geht zu Ende: Nicht Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo, sondern Luka Modric wurde zum Weltfußballer gekürt. Der 33-jährige Kroate im Dienst von Real Madrid beerbt damit seinen ehemaligen Teamkollegen Ronaldo, dem diese Ehrung seit 2008 insgesamt fünf Mal zu Teil wurde. Seit damals teilten sich der Portugiese und sein argentinischer Dauerrivale Messi die Ehrungen. Doch für wen stimmten eigentlich die ÖFB-Verantwortlichen?

Österreichs Teamchef Franco Foda und ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger durften bei der FIFA-Wahl ihre Stimme abgeben. Beide gaben dem späteren Sieger die volle Punktezahl (fünf Puntke). Modric war in ihren Augen der beste Spieler in diesem Jahr. Doch dann gab es verschiedene Meinungen. Während Foda Ronaldo auf Platz zwei (drei Punkte) setzte und Mbappe auf Rang drei (einen Punkt), entschied sich Baumgartlinger für Antoine Griezmann und Eden Hazard.

In der Wahl wurden die Leistungen in der vergangenen Saison inklusive WM berücksichtigt. Ihr Endresultat wurde durch eine Abstimmung unter allen Nationalteam-Kapitänen und -Trainern, ausgewählten Journalisten und Fans ermittelt.

Am Ende jubelte der kleine, dribbelstarke Kroate. Modric landete mit 29,05 Prozent auf Rang eins, Vorjahressieger Ronaldo erhielt 19,08 Prozent und Liverpools Mohamed Salah ergatterte 11,23 Prozent. Man darf gespannt sein, ob Ronaldo und Messi im nächsten Jahr wieder zurückschlagen …

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)