Mi, 14. November 2018

Keine Alarmanlage

24.09.2018 13:43

Profi-Bande räumte Mode-Geschäft komplett leer

Lange Zeit war Ruhe, doch nun hat die berüchtigte Boutiquenbande wieder zugeschlagen. Die bisher unbekannten Einbrecher waren am Wochenende in ein Modegeschäft in St. Veit eingestiegen und hatten sich dort an der neuen Herbst/Winterkollektion bedient. Die Täter räumten die Boutique in aller Ruhe leer. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei den Dieben um Profis handelt.

Dass der Coup erst Montagfrüh bemerkt wurde, liegt daran, dass die Einbrecher völlig ungestört ans Werk gehen konnten. Sie hatten sich Zugang über den Hintereingang verschafft, der von einem Maisacker verdeckt wird. Außerdem funkten ihnen weder Alarmanlage noch Überwachungskamera dazwischen.

Alarmanlage und Überwachungskamera geplant
„Unser Chef wird jetzt aber sofort alles installieren lassen. Für uns war es ein Schock, als wir den großen, leeren Verkaufsraum in der Früh entdeckt haben“, erzählt eine Angestellte. Der Schaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Die Täter haben beliebte Markenware mitgehen lassen und dabei jedes einzelne Kleidungsstück penibel vom Kleiderbügel gepflückt.

„Wir beobachten das öfter bei solchen Banden. Die Kleidungsstücke können so leichter im Auto verstaut werden“, erklärt Peter Biedermann, Diebstahlermittler vom LKA Kärnten.

Nur acht Hemden übrig gelassen 
Detail am Rande: Die Einbrecher ließen jeweils vier weiße und vier karierte Hemden hängen. „Die Schaufensterpuppen haben sie auch angezogen gelassen. Das wäre zu viel Aufwand gewesen. Das Schloss am Hintereingang war für die Täter leicht zu knacken“, so Biedermann. Einen ähnlichen Fall habe es in Österreich schon lange nicht mehr gegeben.

Claudia Fischer
Claudia Fischer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Vor Hit in Wien
Bosnien-Star Dzeko: „Werden uns wie daheim fühlen“
Fußball International
Vor Bosnien-Hit
ÖFB-Star Alaba: „Wir sind hungrig und ehrgeizig“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.