So, 23. September 2018

Zu Unterkofler-Wechsel

13.09.2018 07:46

Preuner: „Ich musste nicht lange überlegen“

Bürgermeister Harald Preuner (59) über seinen politischen Neuzugang Barbara Unterkofler, seine Erwartungen und die vermutlich tragende Rolle seiner neuen „Nummer 2“.

Herr Bürgermeister, wie kam es zu dem Wechsel?
Die Zusammenarbeit mit Kollegin Unterkofler war immer schon eine gute, wie mit den anderen Parteien im Übrigen auch. Gerade in den vergangenen Wochen konnte ich bei ihr aber einen Stimmungswechsel verspüren.

Sie haben viel miteinander gesprochen?
Ja, wie man das unter Kollegen ja öfter tut. Da kam auch ihre grundlegende Frage, ob ich mir sie in der ÖVP vorstellen konnte. Und da musste ich dann nicht lange überlegen.

Was sind die nächsten Schritte?
Das Präsidium muss darüber natürlich entscheiden, aber ich gehe davon aus, dass ich eine Mehrheit für diesen Wechsel bekomme.

Was bedeutet das für die Wahl im März in Hinblick auf die Listenerstellung?
Ich kann mit Barbara Unterkofler durchaus auf Listenplatz 2, also gleich hinter mir vorstellen. Das Wahlergebnis wird dann zeigen, ob wir wieder einen zweiten Regierungssitz bekommen. Wenn ja, wäre sie als Kandidatin unbestritten. Aber zuerst führen wir unseren Wahlkampf.

Dass sie ihre persönliche Nachfolgerin als VP-Stadtchef wird?
Ich bin 59. Darüber mache ich mir jetzt offen gestanden keine Gedanken.

Max Grill
Max Grill

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.