Mi, 26. September 2018

Vassilakou-Nachfolge

05.09.2018 14:36

Wiens Grüne: Liste der Namen, die kaum einer kennt

Am Ende waren es dann doch mehr als gedacht - obwohl man freilich nicht alle Bewerber ernst nehmen kann. Bei der Wiener Casting-Show „Die Grünen suchen den Superstar“ (GSDS) stehen neun Personen im Ring. In die engere Auswahl kommen aber in Wirklichkeit nur drei von ihnen.

Eine wirft das Handtuch - und neun wollen es auffangen. Dienstag, um 23.59 Uhr, endete die Anmeldefrist für den Posten des grünen Spitzenkandidaten für die kommende Wien-Wahl und für den Job von Maria Vassilakou, die mit Juni ihr Amt an den Nachfolger übergeben möchte. Wer erst jetzt auf den Geschmack gekommen ist, muss also warten, bis der nächste Chef oder die nächste Chefin aufgibt. Was bei den aktuellen Fluktuationen in der Ökopartei mitunter gar nicht so lange dauert.

„Sind sehr froh, dass sich so viele beworben haben“
Die sechs neuen Kandidaten sind: Marihan Abensperg-Traun, Harald Frassine, Bernhard Redl, Ruth Trefny, Jovan Stoilkovic und Benjamin Kaan. Landessprecherin Maxie Klein: „Wir sind sehr froh, dass sich noch so viele Menschen beworben haben. Wir haben das Gefühl, es ist auf sehr großes Interesse gestoßen.“

Nur ein Trio hat realistische Chancen auf Vassilakou-Nachfolge
Nun sind aber nicht alle von ihnen ernst zu nehmende Kandidaten - zudem gibt es viele Nicht-Grüne, die auf einmal ihre Liebe zu den Grünen entdeckt haben. Und so wird sich der Wettstreit um die Nachfolge zwischen Gemeinderat Peter Kraus, Klubchef David Ellensohn und Sozialsprecherin Birgit Hebein entscheiden. Von den Programmen der drei Interessenten ist nur Oberflächliches bekannt. Maria Vassilakou wünscht sich - ähnlich wie Michael Häupl einst bei der SPÖ - einen „Wettbewerb der Ideen“.

Michael Pommer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Elfer-Krimi
ManU blamiert sich gegen Lampards Zweitligisten
Fußball International
„Nichts zu bedauern“
Erdogan lobt Özil für Rücktritt aus Nationalteam
Fußball International
In Minute 87
1:1 - Bayern verschenken Sieg gegen Augsburg
Fußball International
5:6 n.V in Innsbruck
Meister Red Bull Salzburg bleibt sieglos
Eishockey
Gegen Ingolstadt
Louis Schaub bereitet Kölns 2:1-Siegtor vor
Fußball International
Historischer Treffer
Harnik-Ferserltor bei Bremens 3:1 gegen Hertha
Fußball International
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.