Sa, 22. September 2018

Coups in Schwaz & Imst

03.09.2018 21:21

Einbrecher suchten Baustelle und Lokal heim

Unbekannte Einbrecher trieben am Wochenende in Schwaz und Imst ihr Unwesen! In der Silberstadt brachen Ganoven mehrere Baustellencontainer auf und stahlen hochwertige Geräte. Und in Imst suchten dreiste Täter einen Gastrobetrieb heim.

Irgendwann in der Zeit zwischen Freitag und Montagfrüh schlugen Einbrecher auf einer Baustelle in Schwaz zu. Sie brachen mit aller Gewalt insgesamt drei Container auf und stahlen mehrere, teils neuwertige Geräte. Der Schaden beträgt laut Polizei mehrere Tausend Euro!

Tausende Euro erbeutet
In der Nacht auf Montag war ein Imster Gastrobetrieb Schauplatz eines Einbruches. Unbekannte zwängten gegen 3 Uhr die Fluchttür zum Lokal auf und durchsuchten in der Folge sämtliche Räumlichkeiten. Die Täter schnappten sich Bargeld in Höhe von mehreren Tausend Euro und machten sich daraufhin aus dem Staub.

Hinweise zu den beiden Einbrüchen an jede Polizeidienststelle!

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.