Sa, 22. September 2018

Salzburger Liga

26.08.2018 07:04

Selbstvertrauen vor dem großen Derby getankt

Am Ende ging alles glatt. Trotz schwieriger Platzverhältnisse ging das Austria-Match bei Union Hallein über die Bühne, am Ende siegte Violett erstmals seit dem Abstieg gegen die Tennengauer mit 3:1.

„Ganz wichtig, ich bin stolz auf mein Team“, atmete Austria-Trainer Schaider durch. „Hallein hat sich voll reingehauen, aber in Summe war der Sieg verdient.“ Mitverantwortlich zeichnete Neuzugang Erdogan, der die ersten beide Treffer selbst erzielte. Ebenso erfreulich: Dessen Ex-Grödig-Kollege Gruber konnte nach Knieblessur erstmals spielen. Nach dem Landescup-Match in Tenneck folgt nun am Samstag das Stadt-Derby gegen den SAK im Duell Erster gegen Zweiter.

Abbruch im Pinzgau
Kurios wurde es indes in Bramberg. Am Tag des hiesigen Fanfests spielte der Wettergott nicht mit. Referee Winkler ließ das Match gegen Strobl dennoch anpfeifen, ihn verließ mit zunehmender Dauer aber der Mut. Nach 55 Minuten war beim Stand von 2:2 Schluss. Ärgerlich für die Gäste: „Wir fahren drei Stunden her, die Bedingungen haben sich nach dem Anpfiff nur unwesentlich verändert“, haderte Sektionsleiter Eisl. Im Wirbel um den Abbruch blieb offen, ob die Partie neu ausgetragen oder nur die Restzeit nachgeholt wird.

Walter Hofbauer
Walter Hofbauer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.