Neuer Busquets-Vertrag

Halbe Milliarde Euro: Mega-Klausel für Barca-Star?

Aufgrund seiner konstant guten Leistungen wurde Barcelona-Mittelfeldmann Sergio Busquets in den vergangenen Jahren immer wieder mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Damit soll jetzt Schluss sein. Eine Mega-Klausel soll Interessenten abschrecken.

Wie „Mundo Deportivo“ berichtet, soll der Spanier noch im September einen neuen Vertrag unterzeichnen. In dem Kontrakt soll die Ausstiegsklausel des 30-Jährigen auf eine halbe Milliarde Euro angehoben werden.

Der Grund: Paris Saint-Germain und Manchester City zeigten immer wieder Interesse am Barcelona-Kicker. Von diesen Abwerbeversuchen hat der spanische Meister offenbar genug.

Zudem soll das Gehalt von Busquets, der zu den absoluten Stammkräften zählt, erhöht werden. Die Dauer des Vertrags soll unverändert bleiben. Busquets wird bis 2021 an den Verein gebunden mit einer Option auf eine Verlängerung um zwei weitere Jahre.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 24. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten