Neuer Eigentümer

„Gmundner Keramik auf einer Ebene mit Swarovski“

Dreimal war er im Zuge der Verhandlungen am Traunsee und dann wieder am Mittwoch, als die 130 Gmundner-Keramik-Mitarbeiter informiert wurden, dass er der neue Eigentümer der Traditionsmarke ist: Markus Friesacher! Der Unternehmer und OMV-Manager fixierte den Coup in acht Wochen.

„Ich investiere lieber in Firmen, die in Österreich sind und die man angreifen kann. Ich bin nicht gerne Passagier“ - so beschreibt sich Markus Friesacher, der seit Mittwoch der neue Eigentümer der Gmundner Keramik ist. Der 43-Jährige hat den Betrieb samt 130-köpfiger Belegschaft am Traunsee  und den Shops in Wien, Salzburg und Gmunden von Maximilian Graf von Moy gekauft.

Treueschwur für Standort
„Die Gmundner Keramik steht gut da, ist nicht verschuldet, schreibt Gewinne und ist eine der berühmtesten Marken, die Österreich hat. Da ist man mit Swarovski auf einer Ebene“, sagt der Salzburger, der die Mitarbeiter wissen ließ: „Ihr könnt euch auf den Standort Gmunden verlassen.“

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter