Fr, 17. August 2018

Wieder mehr Mitglieder

27.07.2018 13:43

Neustart der SP in Graz: Sehnsucht nach Größe

Nach desaströsen Jahren blickt die Grazer SP beim aktuellen Neustart hoffnungsvoll in die Zukunft. Die Zahl der Mitglieder steigt wieder. Die Bürger sollen ins neue rote Parteiprogramm eingebunden werden.

Ein kurzer Blick in die Vergangenheit zeigt, wie trist es um die Grazer Genossen steht: Anno 1968 war es, dass Gustav Scherbaum bei der Graz-Wahl 52,15 Prozent einfuhr. Die rote Wahl-Bilanz bei der Graz-Wahl 2017: 10,05 Prozent und den Stadtratssitz um 155 Stimmen verloren.

Ähnlich trist die Entwicklung bei den Parteimitgliedern: Alfred Stingl übergab die Stafette 2003 an Walter Ferk mit 16.000 Mitgliedern. 2011 waren es dann gerade noch 3500…

Der heutige SP-Graz-Chef Michael Ehmann ist dennoch zuversichtlich, dass es mit der Grazer Sozialdemokratie wieder aufwärts geht in Richtung alter Größe.

Ein Grund: Die Zahl der Grazer SP-Mitglieder steigt erstmals wieder seit vielen Jahren - 4000 sind es aktuell. Ehmann: „Das hat sicher  mit der Unzufriedenheit der Menschen mit Schwarz-Blau im Bund und in Graz zu tun.“

Die Konsolidierungsphase der SP sei, so Ehmann, nun abgeschlossen: „Jetzt richten wir die Partei neu aus.“

Mithelfen sollen dabei die Grazer. Ehmann: „Die Stadt gehört den Grazern, sie sollen an unserem neuen Stadtprogramm mitschreiben.“ Die SP  tourt darum durch die Bezirke, lädt Grazer zu Bürger-Praktika ein, führt die SP-Sprechstunden weiter etc. Die gesammelten Ideen fließen ins neue Parteiprogramm, das 2019 beschlossen wird.

Ginge es nach der SP, würden die Grazer bei großen politischen Entscheidungen überhaupt regelmäßig mitreden dürfen: „Schwarz-Blau fährt drüber, die KP blockiert nur, wir wollen konstruktiv mitarbeiten.“

Dass die Bürger von Schwarz-Blau nicht eingebunden waren, um bei der Neugestaltung des Murufers mitzureden, stößt Ehmann sauer auf: „Die Grazer werden vom Bürgermeister ständig mit irgendwelchen Visionen zwangsbeglückt!“

Gerald Richter
Gerald Richter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.