Sa, 22. September 2018

Austria Salzburg

15.07.2018 06:30

Erdogans Goldtor gegen GAK entschädigte für Rang 2

Der erste Layenberger Cup im Stadion Maxglan endete mit dem Finalsieg des FSV Frankfurt, der Gastgeber Austria knapp, aber aufgrund des Chancenplus verdient, mit 1:0 in die Schranken wies. Den Hit gegen die Grazer Rotjacken hatte es im Halbfinale gespielt - dank Erdogans Goldtor mit dem besseren Ende für Salzburg.

Das Duell mit dem GAK stand natürlich ganz oben auf dem Wunschzettel der Violetten. Statt wie erhofft im Finale trafen die Teams bereits im Halbfinale aufeinander.

Weil die Austria ihre Chance auf den Gruppensieg nach 0:0 im Elferschießen gegen Golling vergeigte, Endletzberger gleich den ersten Penalty verschoss.

Erdogan mit Goldtor für Austria Salzburg

Ein anderer Neuer wetzte die Scharte aus und schoss Violett ins Finale: Grödig-Zugang Erdogan nützte einen Fehler von „Bewacher“ Vardic und Patzer von Torhüter Haider und versenkte die Kugel im leeren Tor.

Das Finale gegen Frankfurt war indes eine einseitige Angelegenheit, die Soultani per Kopf für die bis dahin drückenden Hessen entschied. GAK und Golling trennten sich im kleinen Finale 1:1, verzichteten aufgrund der Zeitnot der Steirer aufs Elferduell, teilten sich Platz drei.

Alle Ergebnisse:

Gruppe A: Austria - Bergheim 2:0. Schwaighofer, Erdogan. Bergheim - Golling 0:2. Huremovic, Brückler. Golling - Austria 0:0. - Gruppe B: GAK - Oberalm 2:0. Fischer, Berger. Oberalm - FSV Frankfurt 0:0. FSV Frankfurt - GAK 0:1. Kiric. - Halbfinale: Golling - FSV Frankfurt 0:2. Plut, Schick (Elfer). GAK - Austria 0:1. Erdogan. - Platz 5: Bergheim - Oberalm 1:0. Pernsteiner. - Platz 3: GAK - Golling 1:1. Prattes; Huremovic (Elfer). - Finale: Austria - FSV Frankfurt 0:1. Soultani.

Harald Hondl
Harald Hondl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.