Di, 20. November 2018

Osorio stinksauer

02.07.2018 19:34

Mexiko-Trainer attackiert Neymar: „Eine Schande!“

Mexiko-Teamchef Juan Carlos Osorio hat Brasiliens Superstar Neymar nach dem WM-Aus der Mexikaner (0:2) am Montag hefig attackiert. Seine Mannschaft habe lange Zeit sehr gut gespielt. „Aber leider haben wir viel Zeit verschwendet wegen eines Spielers. Es ist eine Schande für den Fußball“, sagte Osorio, ohne Neymar beim Namen zu nennen. „Dadurch haben wir unseren Rhythmus verloren.“

Es solle nicht so viel Schauspielerei im Fußball geben, monierte der mexikanische Coach. „Das ist ein schlechtes Beispiel für die ganze Welt und all die Kinder vor dem Fernseher. Es gab eine Phase, wo das Spiel vier Minuten unterbrochen war.“

Neymar hatte Brasilien mit einem Tor und einer Vorlage für Roberto Firmino zum 2:0 (0:0) im Achtelfinale gegen Mexiko geführt. Allerdings war der 26-Jährige erneut auch mit Theatralik aufgefallen. In der zweiten Halbzeit etwa war ihm der Mexikaner Miguel Layun in einer Unterbrechung wohl absichtlich auf den Fuß getreten, wurde von Schiedsrichter Gianluca Rocchi aber nicht des Feldes verwiesen. In dieser Aktion krümmte sich Neymar lange Zeit auf dem Boden. Die Aufregung bei Experten und Fans war nach dieser Szene groß.

Osorio lässt Zukunft offen
Seine Zukunft ließ Osorio unmittelbar nach dem Spiel offen. „Was jetzt passiert, ist das Unwichtigste. Wir haben gerade ein sehr wichtiges Spiel verloren, das schmerzt sehr“, sagte Osorio, der vor der WM heftig in der Kritik gestanden war. Nach dem Auftaktsieg gegen Deutschland und dem Erreichen des Achtelfinales hatte sich die Stimmung in Mexiko aber gedreht. „Wir werden sehen, was passiert“, sagte der Kolumbianer.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

WM-Newsletter

Alle News und Updates zur WM in Russland direkt in's Postfach.