Sa, 22. September 2018

„Kaum gegessen“

26.06.2018 09:15

DIE Nanny Fran Drescher: Dünn wegen Vergewaltigung

Sie wurde als DIE Nanny in der gleichnamigen Sitcom in den 90er-Jahren weltweit bekannt. Mit ihren Designer-Kleidern in der Serie wurde Fran Drescher zusätzlich zu einer Mode-Ikone. Jetzt verriet die Schauspielerin, dass ihre damalige Modelfigur einen schlimmen Hintergrund hatte: „Ich habe an einem schweren traumatischen Stresssyndrom gelitten und konnte jahrelang kaum etwas essen.“ 

Drescher war nämlich 1985 in ihrem Haus von einem bewaffneten Einbrecher brutal vergewaltigt worden: „Mein Leben war danach ein einziges Durcheinander. Im Fernsehen war ich die lustige Fran, aber mein Leben war alles andere als witzig und leicht. Deshalb war ich auch so dünn. “

Heute hat Drescher, die Gebärmutterkrebs überlebt hat, wieder ein Normalgewicht: „Ich lebe gesund und ehre meinen Körper. Ich werde nie wieder so dünn sein wie damals - und das ist okay.“

Drecher hat eine schlechte Nachricht für die Fans von „Die Nanny“. Laut „Enterpress News“ dementierte sie die Gerüchte, wonach es Pläne für einen Reboot geben soll: „Es stimmt nicht. Die Show hat auf dem Höhepunkt geendet und sie kehrt nicht zurück.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.