20.06.2018 19:14 |

Liebesdrama

Selbst „Am Strand“ ist das Eheleben schwierig

Die frisch getrauten Eheleute Florence (Saoirse Ronan) und Edward (Billy Howle), sie Violinistin, er Historiker, sind in einem Hotel am Meer abgestiegen. Doch die Hochzeitsnacht steht unter keinem guten Stern. Anerzogene Scheu und sexuelle Ungeschicklichkeit münden in Florences Bekenntnis, am Beischlaf kein Interesse zu haben. Ihre Aufforderung, der ihr Angetraute möge seine Lust durch Affären stillen, verletzt Edward zutiefst.

Prüder Zeitgeist und überhöhte Erwartungen: Wie hier Theaterregisseur Dominic Cooke in seinem Kinodebüt behutsam und eindringlich das Dilemma einer unüberwindbaren Kluft in Szene setzt - der Strand steinig, die Herzen in Aufruhr - und in Rückblenden zu den Anfängen der Beziehung switcht, indem er familiäre Strukturen und politische Stimmung in den frühen verklemmten 1960er-Jahren einfängt, zeugt von meisterhaft-seismografischem Gespür für Befindnisse einer verunsicherten Generation. Sensationell der Brite Billy Howle, der an den jungen Oscar Werner gemahnt.

Christina Krisch, Kronen Zeitung

„Am Strand“ ab 22. Juni 2018 im Kino!

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter